Publikative.org gewinnt Alternativen Medienpreis

Das Blog Publikative.org wird mit dem Alternativen Medienpreis prämiert. Die Auszeichnung wird von der Journalistenakademie vergeben. Der Preis wird am Freitag in Nürnberg verliehen.

Alternativer Medienpreis im Jahr 2013 für Publikative.org
Alternativer Medienpreis im Jahr 2013 für Publikative.org

Der Alternative Medienpreis wird in fünf Kategorien vergeben; Publikative.org wurde mit dem 1. Preis in der Sparte Internet prämiert. In ihrer Laudatio betont Gabrielle Hooffacker von der Journalistenakademie, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit finde sich nicht nur direkt bei der NPD, sondern gerade online in Netzwerken, die zwar allerhand personelle Überschneidungen mit der NPD haben, aber darüber hinausgehen. Publikative.org berichte darüber, ordne ein, und „das ohne Schaum vor dem Mund“.

Die Jury vergebe „für die aufklärerische Arbeit von publikative.org, und das Durchhaltevermögen den Alternativen Medienpreis in der Sparte Online“ an Publikative.org. Den Preis wird Patrick Gensing am 26. April in Nürnberg entgegen nehmen.

Auch für die Bobs nominiert

NPD-BLOG.INFO, aus dem Publikative.org hervorging, war bereits im Jahr 2008 für den Alternativen Medienpreis sowie 2009 für den Grimme Online Award nominiert. Außerdem wurde Gensing für einen Beitrag über die NPD im Jahr 2009 mit dem 3. Axel-Springer-Preis für junge Journalisten ausgezeichnet.

Derzeit ist Publikative.org für die Bobs der Deutschen Welle nominiert – in der Kategorie „Bestes deutsches Blog“. Hier können Sie  abstimmen.

Siehe auch: Von der Sehnsucht nach dem NPD-BLOGNPD-BLOG.INFO wird eingestellt!

14 Kommentare zu „Publikative.org gewinnt Alternativen Medienpreis

  1. Glückwunsch!

    Besonders an Andrej Reisin, der mit seinen guten Artikeln (aufklärerische Arbeit) und langmütiger Bereitschaft zur Diskussion (Durchhaltevermögen), aus meiner Sicht, einen großen Teil dazu beigetragen hat.

    Ebenso natürlich auch an die anderen Beteiligten.

    Gefällt mir

  2. Es gibt wirklich nix an Satire, was nicht durch die Realität noch zu toppen wäre. Ein reines Hetzblog, in dem so ziemlich genau null Substantielles, dafür aber 100% infantiles Namecalling, Gekläffe, Gegeifer verblasen wird, erhält einen Journalistenpreis. Sowas kann sich keiner ausdenken.

    [Wenn wir noch einen Preis gewinnen: Wir werden ihn Ihnen widmen, versprochen! Ihre Chefhetzer von Publikative.org!]

    Gefällt mir

  3. Herzlichen Glückwunsch an die Löschmeister von „AfD-Info“ und für Ihren garantiert vorurteilsfreien „Journalismus“! Schön ist auch, dass Ihr nie die Nazikeule rausholt. Wann gibt es den nächsten Artikel? Wir sind schon 10.000, mit Ihrer Mitarbeit werden es aber sicher noch mehr! Noch was zum Lesen:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/europaeer-verlieren-vertrauen-in-europa-und-die-eu-a-896380.html

    Viel Spaß noch mit der demokratisch übergestülpten friedenstiftenden Währung!

    PS.: Zu blöd, dass man die schlechten Nachrichten aus Großeuropa nicht löschen kann.

    Gefällt mir

Hier können Sie einen Kommentar schreiben. Bitte beziehen Sie sich auf den Inhalt des jeweiligen Artikels.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s