Muslimischer Friedensring um die Synagoge von Oslo

In Oslo wollen am Wochenende Hunderte Muslime einen Friedensring um die örtliche Synagoge bilden – und sich so von der Hetze gegen Juden distanzieren. Die Aktion stößt international auf ein großes Echo.

Von Patrick Gensing

„Wir denken, dass es nach den Terrorattacken in Kopenhagen der richtige Zeitpunkt für uns Muslime ist, um sich von der Hetze gegen Juden zu distanzieren“, sagt Hajrad Arshad im norwegischen Rundfunk. Die 17-Jährige und weitere Muslime aus Norwegen rufen via Facebook dazu auf, am kommenden Samstag die Synagoge in Oslo symbolisch zu beschützen.

Facebook-Seite der Aktion "Fredens Ring" in Oslo
Facebook-Seite der Aktion „Fredens Ring“ in Oslo

Auf Facebook schreiben die Organisatoren der Aktion, der Islam sei dazu da, „unsere Brüder und Schwester zu beschützen – unabhängig davon, welcher Religion sie angehören“. Der Islam sei dazu da, um sich gegenseitig zu verteidigen. Die norwegischen Muslime wollen daher deutlich Abstand nehmen von allen Arten des Judenhasses und zeigen, dass sie die jüdische Gemeinde unterstütze. Daher wolle man einen menschlichen Ring bilden.

Die jüdische Gemeinde begrüßte die Idee, hatte aber betont, es müssten mindestens 30 Teilnehmer geben, weil die Aktion sonst kontraproduktiv wirken könnte.

Internationales Echo

Doch der Aufruf sorgt für ein beachtliches Echo: Auf Facebook haben mittlerweile mehr als 1000 Menschen ihre Teilnahme angekündigt. Zudem wird international über die Aktion berichtet, beispielsweise in den USA oder in Israel. Auf Facebook zeigten sich Menschen aus verschiedenen Staaten begeistert über die Idee. Einer schrieb beispielsweise: „As a Persian Jew from USA I really appreciate the gesture. We all want peace and respect and thank you for this form of solidarity.“

Dass eine solche Aktion aber nicht ausschließlich positive Reaktionen nach sich zieht, ist eigentlich klar. Auf der Facebook-Seite des „Fredens Ring“ wird auch heftig gestritten.


Siehe auch: Antisemitismus als Lackmustest der Demokratie, Was tun gegen den islamistischen Terror?

 

3 thoughts on “Muslimischer Friedensring um die Synagoge von Oslo

Comments are closed.