10 thoughts on “Voigt-Buch: „Auflage reicht nicht mal für eine Bücherverbrennung!“

  1. Irgendwie kriegt man da fast schon Mitleid. Aber eben nur fast.

    P.S. Im Übrigen gehört es sich nicht, Geld von einem Staat anzunehmen, den man ja unabweisbar ablehnt. Vielleicht sollte man Voigt den Betrag in Reichsmark ausbezahlen.

  2. Die Eskalation der Gewalt gegen uns nimmt immer neue Formen an (ab 0:41)

    Jaha, es ist schon erschütternd, wie hier aufrechte Deitsche mit ungerechtfertiger Gewalt von argloser politischer Betätigung abhalten will. Im eigenen Land. Un Fass Bar! Dabei tun die doch niemandem ein Leids…

    @ neuer Leser: Verrückt geworden? Das würde der Reichsbürgerspinnerei noch mehr Auftrieb geben! Ich sehe schon die ganzen Blogs des reichsbürgerlichen, rechtsaußenen und esoterischen Dunstkreises titeln: „Reichsmark wiedereingeführt! Die BRinD GmbH zerfällt!“

  3. Es berührt einen doch schon ziemlich unangenehm, wenn in diesem gut gemachten Film „Typen“ wie Andreas Molau – er war seit seinem 16. Lebensjahr überzeugter Nazi-Aktivist, in zahlreichen Funktionen; vor gut einem Jahr, als er sich nach einem „bürgerlichen Zuhause“ sehnte und aus div. rechtsextremistischen Gruppierungen rausgeflogen war, inszenierte er seinen Ausstieg – als mediale Experten zum Rechtsextremismus interviewt werden (wenn mir die Motive hierfür auch nachvollziehbar sind). Im Mai 2013 widmete ihm die ZEIT ein langes Interview, in dem er sich selbst in weinerlichem Tonfall als armes Opfer in Szene setzte.

    Erinnert sei auch an: http://www.publikative.org/2012/07/30/molau-meine-ideologie-war-im-kern-nicht-richtig/)

    Dieses Interview mit einem Sozialarbeiter, der Nazi-Aussteiger unterstützt, erscheint mir hingegen als lesenswert:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/sozialarbeiter-michael-ankele-hilft-neonazis-beim-ausstieg-a-905633.html

  4. Hallo @neuer Leser,

    „Vielleicht sollte man Voigt den Betrag in Reichsmark ausbezahlen“ !!

    (…)

    Bloß nicht ! Es gibt Sammler, die einiges an €uro für die alte Reichsmark blechen würden ! :)

    Schade, für jeden Baum, der für ein solches Literaturereignis gefällt wird :-/

    Beste Grüße

  5. Gesucht wird: Ein Vollidiot mit fünf Buchstaben…
    Mehr bei extra 3 bzw. bei NNN – die ihn bereits früher einmal verewigt haben:

Comments are closed.