Berlin-Hellersdorf – Zwischen Bürgermob und Neonazis

In Berlin-Hellersdorf sollen rund 200 Asylsuchende in einer alten Schule unterkommen. Die ersten Flüchtlinge trafen nun ein. Schon im Vorfeld entwickelte sich aus Bürgermob und Neonazis eine  gefährliche und rassistische Mischung. Die letzten Tage drohte die Situation zu eskalieren. Berlin-Hellersdorf in Bildern…

 Bilder von Oliver Feldhaus

%%wppa%%
%%album=46%%

2 thoughts on “Berlin-Hellersdorf – Zwischen Bürgermob und Neonazis

  1. Es sind bisher knapp 40-50 hin (laut Medienberichten). Die 200 sind die Maximalzahl am Anfang, bis das 2. Gebäude fertig umgebaut ist.

Comments are closed.