Punk & PR: Fischfilets meet Verfassungsschutz

Es scheint ein perfider Plan gewesen zu sein, auf den die gesamte westdeutsche Journaille hereingefallen ist: Der Verfassungsschutz Mecklenburg-Vorpommern hat die Drecksarbeit geleistet, die feinen Herren von Feine Sahne Fischfilet kassieren ab. Immerhin: Der Geheimdienst erhielt zum Dank für seine überragende PR-Arbeit nun einen Präsentkorb.

Von Patrick Gensing

Nachdem Publikative.org über das neue Feine-Sahne-Fischfilet-Fanzine aus Schwerin berichtet hatte (auch bekannt als Verfassungsschutzbericht 2011 für Mecklenburg-Vorpommern), zogen andere Medien gnadenlos nach: Nordkurier, taz, Spiegel Online und die Süddeutsche Zeitung räumten den „5-6 Bandmitgliedern“ (VS-Szeneslang) Platz in ihren Medien ein.


Rund 100.000 mal wurde die Single „Komplett im Arsch“ von FSF im Netz abgerufen, für die Rumpelregionalrocker ein Quantensprung. Das Lob für diese Promotion gebühre „aber nicht uns, dem Label, und auch unsere ausgefuchsten Promoterinnen und Promoter können die Lorbeeren bei diesem Release nicht einheimsen“, betonen FSF. Die Credits gingen „ganz alleine an das Landesamt für Verfassungsschutz in Mecklenburg-Vorpommern“, lobt die Punkband.

Feist, feister, feine Sahne: Die neuen Rockstars in ihrer PR-Abteilung in Schwerin.
Feist, feister, feine Sahne: Die neuen Rockstars in ihrer PR-Abteilung in Schwerin.

Zum Dank überreichte Sänger Monchi einen – nach eigenen Angaben – „herrlichen Präsentkorb von real aus dem Schlossparkcenter – mit Leberwurst, Filterkaffee, grünen Bohnen und anderen Leckereien“. Um dem ganzen noch eine persönliche Note zu geben, sei noch die aktuelle Ausgabe des Antifaschistischen Infoblattes (Titel: V-Leute und Aktenvernichter), das Hit-Album „Scheitern und Verstehen“ und eine schöne Dankeskarte mit einer Giraffe drauf beigefügt gewesen.

Der freundliche Pressereferent des Innenministeriums scheint professionell reagiert zu haben, nahm das feine Präsent entgegen. „Wir hoffen, dass es komplett und ungeschreddert beim Verfassungsschutz ankommt“, gaben sich die neuen Rockstars aus dem Nordosten gewohnt kritisch.

Für den Geheimdienst stellt sich die Frage, ob dieser nach einer eventuellen Auflösung nicht eine große Karriere in der Öffentlichkeitsarbeit vor sich hat.

Siehe auch: Komplett im Visier des Verfassungsschutzes

8 thoughts on “Punk & PR: Fischfilets meet Verfassungsschutz

  1. Herzlichen Glückwunsch an FSF. Ich bin selbst auch auf die schlaue PR hereingefallen und hab mir die neue Schallplatte gekauft. Ich singe jetzt immer laut mit, wenn ich die mitgelieferten MP3s auf dem iPod höre.

Comments are closed.