In eigener Sache: „Sogenannter Journalismus“ in Frankfurt

Programm-Hinweis: Heute (13. Juni 2012) um 18.30 Uhr referiert Andrej Reisin in Frankfurt am Main zum Thema: „Sogenannter Journalismus“: Die mediale Darstellung von Fußballfans. 

Programm ASta Uni Frankfurt
Programm ASta Uni Frankfurt

Es gibt ein erstaunliches Missverhältnis bei der Berichterstattung über Fußballfans: Bei nahezu keinem anderen Thema unterscheiden sich das Erleben der vielen Beteiligten und die mediale Repräsentation der Ereignisse derart eklatant. Jede Woche machen es sich ganze Hundertschaften von Sportreportern auf den Schnittchenplätzen der Bundesliga-Arenen bequem. Aber nur eine Handvoll hat jemals den Versuch unternommen, tiefer in die Fan(Sub-)kultur einzutauchen oder auch nur in teilnehmender Beobachtung eine Auswärtsfahrt zu einem Sicherheitsspiel mitzumachen und damit die andere Seite der VIP-Logen, Haupttribünen, Presseparkplätze und Polizeiketten kennenzulernen. Genau das aber wäre die eigentliche journalistische Aufgabe – wenn man denn schon seine Berichterstattung aufgrund bestimmter Ereignisse vom Spiel auf die Ränge verlagern muss.

Die Veranstaltung findet statt im Studierendenhaus des AStA der Uni Frankfurt, Café KoZ (Kommunikationszentrum) im Erdgeschoss des Studierendenhauses – Campus Bockenheim. Zu erreichen mit der U-Bahn, Station Bockenheimer Warte. Es besteht anschließend die Möglichkeit, das EM-Spiel Deutschland-Niederlande zu verfolgen, die Veranstaltung wird in jedem Fall rechtzeitig dafür beendet sein.