Stadien des Hasses?

Letzte Woche zeigte die Mutter aller TV-Politmagazine, „Panorama“ in der BBC, eine verstörende Reportage aus Polen und der Ukraine. Im Bild zu sehen: Rassismus und Antisemitismus in lupenreiner Vorführung, inklusive Hitler-Gruss und dem Verprügeln indischer Austauschstudenten auf den Rängen vor laufender Kamera. Doch über den Bericht und das Ausmaß des Problems gehen die Meinungen auseinander.

Von Andrej Reisin

White Legion Wandmalerei in Waarschau (Foto: Screenshot / BBC)
White Legion Wandmalerei in Waarschau (Foto: Screenshot / BBC)

Der ehemalige Kapitän der englische Nationalmannschaft Sol Campell riet nach Ansicht der Bilder vor allem seinen schwarzen und asiatischen Landsleuten davon ab, zur EM zu reisen. Die Empörung war groß, aber nicht (nur) über die gezeigten Bilder, sondern vor allem auch über den vermeintlichen Kampagnenjournalismus der BBC. Sowohl in Polen als auch in der Ukraine beschwerten sich Repräsentanten auf allen Ebenen, bis hin zum Premierminister und dem Außenministerium. Die Rhetorik der Abwehr klang dabei seltsam vertraut: Die BBC habe sich einzelne Extremfälle herausgepickt, das Ganze sei hochgespielt worden und in Wirklichkeit ginge es nur darum, den Sponsoren das Turnier madig zu machen, damit mehr Geld in die Olympischen Spiele in London fließe.

Aber auch einige Protagonisten des Films, wie der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde in Krakau, der in der Sendung als Kronzeuge für polnischen Antisemitismus zu Wort gekommen war, distanzierten sich von dem BBC-Beitrag. Seine Aussagen seien benutzt worden, um eine einseitige Darstellung zu verbreiten und „Sensationsjournalismus“ zu betreiben. Gegenbeispiele, wie zwei israelische Spieler, die für Wisla Krakau spielen und sich sehr wohl fühlten, seien nicht erwähnt worden.

Seit gestern allerdings haben bestimmte Befürchtungen in Bezug auf den Alltagsrassismus und den Hass in den Stadien Polens und der Ukraine erneut Nahrung erhalten: Beim öffentlichen Training der niederländischen Nationalmannschaft in Krakau soll eine Gruppe von Wisla-Fans Affengeräusche in Richtung der schwarzen Oranje-Spieler gemacht haben. Trainer Bert van Marwijk sagte anschließend sarkastisch: „Nun wissen wir immerhin, was uns erwartet. Tolle Stimmung.“ Auch die ARD berichtet über rechtsextreme Fans in der Ukraine.

Leider ist der Film derzeit weder bei der BBC noch bei YouTube in voller Länge vorhanden, aber bei google kann man trotzdem fündig werden. Gibt es ein flächendeckendes Problem mit Rassismus, Antisemitismus und Hasskriminalität in Polen und der Ukraine? Oder ist der BBC-Bericht reißerischer Sensationsjournalismus, der ein paar Spinnern zu viel Raum schenkt? Wir sind auf Eure Meinungen gespannt!

Siehe auch:  Ultras: Wer mit dem Feuer spielt, Das unpolitische Wir der Fanszene, Keine EM in der Ukraine!

12 thoughts on “Stadien des Hasses?

  1. Wisst ihr,wer uns Polen noch für „fremdenfeindlich und antisemitisch“ gehalten hat? Göring.In Nürnberg.Ganz unironisch, nachdem die Deutschen alle ihre 6 Vernichtungslager in unserem Land plaziert haben.Weil in Polen die meisten Juden gelebt haben (also aus logistischen Gründen).Aber ja klar,wir sind Antisemiten,nicht ein best. anderes Volk.
    Diese antipol. Stimmungsmache ist gefährlich-ich bin in London von Schwarzen (und da ich weiss bin ist das anscheinend kein Rassismus) als „rassist. Polakenschwein“ bezeichnet worden und in einer dt. Synagoge bei einem Besuchergottesdienst als Antisemit (da Pole). Ich glaube, bald, und „Pole“ wird das neue „Jude“ sein. fehlt nur noch ein Stern.
    Das ganze kommt aus einem Land, in dem rassist. Vorfälle einer Normalität darstellen!!! (das nennt man „psycholog. Projektion“)
    Wisst ihr auch dass:
    -In Polen die Synagogen NICHT von der Polizei dauerüberwacht werden? (gell,Frankreich,Deutschland,GB?)
    – Man in Polen in solche rein kann OHNE sich vorher anzumelden und durch den Metalldetektor geschoben zu werden,ah ja,und den Ausweis kontrolliert zu bekommen? (gell,Deutschland?)
    – Dass Polen sowohl in Punkto Antisem. und Rassismus die unteren Ränge einnimmt? (gell,Frankreich,Deutschland,GB,USA?)
    – Dass Fans,die es lustig finden, z.B mit Bananen nach farb. Spielern werfen monatelanges Stadionsverbot bekommen?
    – Das es mal an der Zeit wäre in England die Tribünen mal zu filmen? Und dann zu behaupten, Engländer wären rassistisch? Die Reaktion würde ich SO DERART GERNE SEHEN!

Comments are closed.