In eigener Sache: Ein Skandal, der keiner ist

Liebe Leserinnen und Leser, viel Kritik wurde an meinem Artikel über Sarah Kuttner geübt – und in diesem Fall offenkundig zu recht. Nachdem nun weitere Quellen zu dem Abend im Übel & Gefährlich vorliegen, scheint die Sache anders zu liegen, als es auf Basis der ersten Artikel erschien. Exemplarisch verweise ich auf den Artikel von Spiegel Online zum Thema, der die Geschichte nachvollziehbar darstellt. Hiermit bitte ich um Entschuldigung für diesen Beitrag, er war schlecht recherchiert und voreilig. Hamburg, 24. Mai 2012, Patrick Gensing.

33 thoughts on “In eigener Sache: Ein Skandal, der keiner ist

  1. „Rassistische Kritik, antisemitischer Antirassismus und mediale Relativierung – Einige Anmerkungen zur Debatte um Sarah Kuttner, Mola Adebisi und eine rassistische Puppe“ – ein lesenswerter und differenzierter Artikel, der versucht die Debatte mit all ihren Wendungen und blinden Flecken übersichtlich darzustellen: http://no-racism.net/article/4106/

Comments are closed.