NPD-BLOG.INFO wieder bei Facebook

NPD-BLOG.INFO kann wieder bei Facebook mitmischen. Die Sperre für den Admin wurde aufgehoben, Angaben zu den Gründen gibt es keine. Eine Facebook-Sprecherin spekulierte, möglicherweise hätten Rechtsextreme das Profil gemeldet – und Facebook habe daher die Authentizität überprüft. Die Sprecherin verwies darauf, dass Facebook kein großes Unternehmen in Deutschland sei, so wie man sich das vielleicht vorstelle. Allerdings dürften dies nur die wenigsten Beobachter tatsächlich denken, viel mehr wird dadurch die Annahme bestätigt, dass Facebook in Deutschland kaum Mitarbeiter beschäftigt – bei Millionen von Nutzern eine bemerkenswerte Tatsache.

Für Menschen, die Facebook professionell nutzen, beispielsweise um mit Kollegen zu kommunizieren, stellt sich angesichts solcher Vorfälle die Frage, welche Alternativen entwickelt werden können. Derzeit ist das soziale Netzwerk praktisch konkurrenzlos, da hier die meisten Nutzer, Zeitungen, Institutionen, usw. Präsenz zeigen. Google+ befindet sich hingegen noch im Aufbau – und verspricht keine Verbesserung, was Transparenz und Kundenfreundlichkeit bei Problemen angeht. Zudem agiert Google bei Pseudonymen derzeit noch weit restriktiver als Facebook, so dass das Angebot für Menschen, die ihre Identität möglicherweise nicht preisgeben wollen oder können, keine Alternative darstellt.

Ohnehin erscheint die Privatisierung der virtuellen Welt kein sonderlich sinnvoller Weg zu sein, auch abseits der hysterischen Datensammel-Vorwürfe gegen Facebook, Google und Co. Aber dieses Thema sprengt hier den Rahmen.

Die Facebook-Pressesprecherin betonte, das Unternehmen habe großes Interesse daran, gegen rechtsextreme Inhalte vorzugehen. Dies gehöre zu der Strategie von Facebook. Auf den Hinweis, dass viele Profile mit Hakenkreuzen oder anderen NS-Symbolen offenbar unbehelligt blieben – trotz Meldungen an Facebook – entgegnete die Sprecherin, es könne bisweilen etwas dauern, bis solche Profile verschwänden, doch Facebook gehe dagegen vor.

Siehe auch: Facebook behindert erneut NPD-BLOG.INFO, Nazis bei Facebook: Zwischen Paranoia und Propaganda, Soziale Netzwerke gegen Nazis – eine Bilanz, Facebook-Sperre: Versehen oder Absicht?

3 thoughts on “NPD-BLOG.INFO wieder bei Facebook

  1. Da muss sich Facebook mal auf die Hinterbeine stellen Personal einstellen um die Nazibrut aus den Netzwerk zu eliminieren,es kann nicht sein das solch Nazirotz von den braunen Usern über Monate dort stolz gezeigt werden können.
    Auch ich bin FB-Userin und finde solche ätzenden Profile solcher Spinner mit Hakenkreuz-Tattoos posieren,vor Hitler Konterfeis oder Ähnlichen.
    Wenn das größte Sozial-Netzwerk der Welt was gegen Nazis tun will muss es anfangen,die gemeldeten Nazis und sie wegen Volksverhetzung oder anderer schwerer Delikte wenn sie z.B untereinander sich verabreden einen Punk,Ausländer“killen“ wollen, oder was sonst Strafrelevantes vorkommt bei den zuständigen Behörden anzuzeigen und dann ihre Profile und Pinnwandeinträge sofort löschen!!!!

Comments are closed.