Altermedia-Betreiber verurteilt

Vor dem Landgericht Stralsund hat der Betreiber des Neonazi-Internetportals „Altermedia“, Möller, seine Berufung zurückgezogen. Das berichtete NDR 1 Radio MV. Der 47-Jährige war vor gut einem Jahr vom Amtsgericht Stralsund wegen Volksverhetzung zu einer Geldstrafe von 3000 Euro verurteilt worden. Der Angeklagte beziehe derzeit Hartz-IV-Leistungen und sei arbeitslos, hieß es bei Gericht. Der Richter hatte Möller die Rücknahme der Berufung nahegelegt, da er in diesem Verfahren mit einem ähnlichen Urteil hätte rechnen müssen. Der Richter habe deutlich gemacht, dass die Beweislast erdrückend sei. Der Stralsunder hatte in mehreren Fällen auf seinem Internetportal antisemitische Schriften veröffentlicht und den Holocaust geleugnet. Möller muss sich in diesem Jahr wegen ähnlicher Delikte noch vor dem Landgericht Rostock verantworten. Dort sei die Beweisführung noch einfacher, sagte der Richter nach Angaben eines Beobachters.

Nach Berichten von anderen Prozessbeobachtern gegenüber NPD-BLOG.INFO trat Möller vor Gericht teilweise recht fuchsig auf. Als er sich mit seiner anwaltlichen Vertretung zu einer Beratung zurückzog, soll es hoch hergegangen sein. Noch beim Betreten des Saales habe der Rechtsanwalt Möller überzeugen müssen, die Berufung einzustellen, um noch glimpflich davonzukommen, berichten Beobachter und Beobachterinnen. Zudem habe der Verteidiger Möller schließlich den Tipp gegeben, sich im kommenden Jahr etwas zu zügeln. Auf Altermedia wird hingegen vermeldet, die Sache sei in ruhiger Atmosphöre verhandelt worden.

Während des Schlussworts des Richters verlor Möller fast die Beherrschung, berichtete hingegen ein Prozessbeobachter: „Augenverdrehen, angstrengtes Schnaufen und Versuche, den Richter immer wieder zu unterbrechen.“ Doch der Vorsitzende der Kammer ließ sich demnach nicht aus der Ruhe bringen. Er betonte, das Strafmaß sei im unteren Bereich, gegen Möller sprach vor allem, dass dieser bereits vorbestraft sei – dabei ging es ebenfalls um Volksverhetzung sowie in einem Fall um die Beleidigung des Andenkens Verstorbener.

Früher Störtebeker.net – heute Altermedia – der Irrsinn bleibt.

In der Urteilsbegründung aus dem Jahr 2010 hieß es nach Informationen von NPD-BLOG.INFO, “sämtliche Artikel (auf den Internetplattformen stoertebeker.net und altermedia.info) [wurden] über den Rechner des Angeklagten Möller mit seiner IP-Nummer veröffentlicht und bearbeitet”, sodass dieser die Artikel selbst veröffentlicht haben müsse, er zumindest aber die redaktionelle Verantwortung getragen habe. Die Erkenntnisse stammen aus dem Ergebnis einer Überwachung des Telekommunikationsverkehrs beim Angeklagten – aus den Jahren 2004 bis 2007. Bei dem Termin am 17. Mai 2011 schob Möller die Verantwortung für einige Artikel auf Robert R..

Propaganda aus der Gruft

Möller hatte 2010 vor Gericht versucht, die Verantwortung auf eine Person zu schieben, die gegen Anschuldigungen nicht widersprechen konnte; allerdings wertete das Gericht die Einlassung des Angeklagten, der im Jahre 2008 verstorbene “Kurt Sxxxxxxx” habe die beanstandeten Artikel ins Netz gestellt, als unwahre Schutzbehauptung. Es sei “unglaubhaft, dass Sxxxxxxx ohne Kenntnis des Angeklagte über einen langen Zeitraum hinweg (von Juni 2004 bis September 2007) ungehindert Zugang zum dessen Rechner gehabt haben soll, um Artikel zu veröffentlichen und zu bearbeiten”, so das Gericht.

Auch die Staatsanwaltschaft Rostock erhob im Januar 2011 Anklage gegen die mutmaßlichen Betreiber der Neonazi-Seite. Neben Möller wurde in Rostock auch noch gegen Robert R. ermittelt, der wegen anderer Vergehen bereits in Haft saß, mittlerweile aber wieder frei sein soll. Den beiden Männern würden verschiedene Delikte vorgeworfen, sagte eine Gerichtssprecherin.

Siehe auch: Altermedia-Berufungsprozess am 17. Mai

35 thoughts on “Altermedia-Betreiber verurteilt

  1. Achtung, Achtung..! – Das LKA MV sowie das BKA lassen über den Volksgenossen Möller und „Altermedia Deutschland“ bekannt geben:

    „Sogenanntes “Judentum” hat mit “Israel” noch weniger zu tun als ein Fisch mit einem rostigen Fahrrad. Die “Israelis” bestehen zum größten Teil aus einem osteuropäisch-kaukasischen Menschenschlag, dessen wesentliche Eigenschaften eine hohe Affinität zu Blut und Geld, eine unbeschreibliche Grausamkeit, weiter Hinterlistigkeit und Heimtücke, ein perverses Verhältnis zur Sexualität und eine typische kulturelle Primitivität ausmachen. In den USA haben diese Leute in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts die Kontrolle über die Organisierte Kriminalität erlangt und in Folge diese Machtposition diversifiziert, d.h. sie haben zuerst über die OK und dann über die Banken die Kontrolle über die staatlichen Strukturen der USA gewonnen. Den 2. WK haben sie dann dazu benutzt, das deutsche und das japanische Gold zu rauben und sich dadurch unermesslichen Reichtum angeeignet. Der weitere Verlauf der Geschichte ist bekannt. Das “Judentum” und der “Holocaust”-Mythos wird von diesem internationalen Verbrechernetzwerk lediglich als Tarnung und als Schutzschild verwendet. Es liegt tatsächlich im Interesse der gesamten Menschheit, dieses internationale Verbrechernetzwerk zu zerschlagen. Das deutsche Volk wird erst dann wieder seine Freiheit erlangen, wenn dieses Krebsgeschwür unschädlich gemacht wurde.“

    „Waehrend des ersten Weltkrieges haben Juden den Einsatz der U-Boote verhindert (durch Drohungen und Manipulationen des deutschen Kaisers), die eine schnelle Beendigung des Krieges zu gunsten Deutschlands zur Folge gehabt haetten. In der Folge uebernahmen Juden die Nahrungsmittelversorgung der Deutschen mit den entsprechenden Folgen: Hungersnot, Prostitution, Kindesmissbrauch usw im Deutschland der ’20er. Die Reichsbank war eine juedische Privatbank die durch das Drucken von Geld die deutsche Waehrung zerstoert hat. Gleichzeitig waren ueber die Reparationszahlungen alles Gold aus Deutschland abgezogen worden und damit keine Deckung der Waehrung mehr vorhanden. In einem der groessten Raubzuege der Geschichte uebernahmen die Juden Deutschland. Es gab etwa 160 Privatbanken von denen mehr als 140 in juedischer Hand waren. Durch Manipulationen gelangten sie in den Besitz fast allen Landes in Deutschland. Selbst 1938 gehoerte noch 1/3 des Landes Juden, die dieses eben in den 20ern geraubt hatten. Zeitschriften gehoerten juedischen konzernen wie dem Ullstein-Verlag und produzierten Meinungen aus der Sicht der Juden. Deutsche wurden aus akademischen Kreisen durch mafia-Methoden herausgedraengt. Ganze Zweige wurden komplett judaisiert wie Rechtsanwaelte und Medizin. Hitler hat damit innerhalb kuerzester Zeit aufgeraeumt und innerhalb von 2 Jahren gab es Vollbeschaeftigung und eine Reinigung Deutschlands von juedischen Raeubern. Wehr sich nicht wehrt lebt verkehrt. Die Ungarn scheinen da schon einige Schritte weiter zu sein als die Deutschen. Damals war es anscheinend umgedreht. Zusammenarbeit ist wuenschenswert und durch das Gejaule der Judenpresse wird das nicht vehindert. H.H.“

    „Die BW-Soldaten in Afghanistan sind keine deutschen Soldaten. Sie sind Soeldner und Volksverraeter die den Interessen der Besatzer dienen. Wenn es deutsche Soldaten waeren wuerden sie die Waffen sofort niederlegen oder besser gegen die USraelischen Besatzer kaempfen und das deutsche Volk von den Besatzermarionetten im Bundestag befreien. (…) BW-Soldaten in Afghanistan sind entartete Deutsche die als Verraeter zum Feind uebergelaufen sind und de facto gegen die Interessen Deutschlands und des deutschen Volkes kaempfen. (…)Ach ja fuer”Freiheit” und” Demokratie” wird da natuerlich auch gekaempft. Die Freiheit fuer den Jud viel Geld zu verdienen und der deutsche Depp ist mal wieder dabei und haelt bereitwillig seinen Arsch hin… Die Afghanen werden sich von der NATO-Pest genau so befreien wie sie sich von den UDSSR Aggressoren befreit haben! Das afghanische Volk kaempft gegen die Eindringlinge wie es das Deutsche seit 1945 tun sollte!“

    „Der Jude als normaler arbeitender Bürger ist nicht halb so schlecht wie der Türke in der Dönerbude. Außerdem sind Muslime wegen ihrer Massenhaften Zuwanderung (und ihrer absoluten Andersartigkeit) eine größere Gefahr für unsere Rasse. Aber recht hat AM insofern dass das internationale Finanzjudentum eine riesen Gefahr für alle Nationen weltweit ist; egal ob nun Japan oder Deutschland. Diese Verbrecher mit ihren Lobbies zerstören uns von Innen.“

    „Ahmadinedschad for Reichskanzler! Der Mann hat es mal wieder auf den Punkt gebracht und den Marionetten der Zionisten den Spiegel vorgehalten um ihre Teufelsfratzen zu zeigen! Laender wie der Iran, Syrien und die Tuerkei werden am Ende nicht nur Palaestina sondern auch Deutschland aus den Klauen des Teufels befreien! Man sieht wieder dass das ehemalige Persien, der heutige Iran das Land ist aus dem auch der deutsche Geist entsprungen ist. Der Ursprung und Geburtsort der Arier! Die Aegypther oeffnen am Wochende die Grenze nach Gaza! USrael wird mit den Moslems nicht fertig werden wie sie uns Deutsche seit 1945 fertig gemacht haben! Mit etwas Porno, Zigarretten, Movies, MTV, Coca Cola, Kaugummis, Hamburgers und Netzstruempfen lassen sich die Glaeubigen Allah’s nicht koedern…! Hitler hatte den Mufti in Palaestina schon 1937 gewarnt…und mal wieder Recht behalten!“

    „Der Hugenotte Thomas de Maizière, krimineller Beschützer und Verdunkler mafios organisierter Kinderschänder: http://www.youtube.com/watch?v=Rwz_iZika-4“

    …Steckbriefe zum volkszersetzenden internationalen Juden-, Hugenotten-, und Muselmanentum in Deutschland werden durch das LKA/BKA in Kürze nachgereicht! *lol* 😉

  2. Achtung, Achtung… „Juden planen bestialischen Anschlag auf Reichshauptstadt“ … kann das LKA M.V. dazu schweigen..!? *g* 😉

    (…)

    Warnung vor Staatsterror // Jun 5, 2011 at 4:48

    Wir unterbrechen hierdurch das Kulturprogramm für eine dringende Terrorwarnung für den 26.6.2011.
    Wie wir aus gut unterrichteten Kreisen erfuhren, plant die Besatzungsverbrecher-Clique, die das DEUTSCHE REICH wie eine Judenkrake umfangen hält, einen bestialischen Anschlag auf Berlin.
    Deshalb warnen wir alle Touristen und Reichsbürger, am 26.6.2011 nach Berlin zu kommen. Bleibt allen öffentlichen Veranstaltungen fern. Es könnte Euer Tod sein!

    http://www.3dwww.net/2011-06-26-falseflag-klage.pdf (…), Ende, siehe:

    http://de.altermedia.info/altermedia-kultur/altermedia-kultur-aus-frischer-kehlen-klang_65943.html#comments

    …also auch wenn ich mit Herrn Möller in seinem „Forum“ meinen „Spass“ habe, so bin ich wirklich der Überzeugung, dass jener Mann schwer Geistesgestört ist. Es wäre verheerend, wenn die Behörden so etwas „übersehen“.

  3. Das BKA und das LG Rostock lassen weiterhin zu Morden aufrufen, die “Reichsbewegung” des Herrn Mahler agieren und durch Herrn Möller aus Stralsund die KOMPLETTE unkommentierte NS-Propaganda verbreiten. – Von den üblichen „Nettigkeiten“ bzgl. der „Juden-Nutte“ Merkel einmal abgesehen. Und SO geht das rund um die Uhr, seit SS-Möller den Gerichtssaal als verurteilter Volksverhetzer verlassen konnte, um nun unter Kenntnis aller Stellen weiter machen zu können… Da kann ich getrost weiter „nörgeln“ hinsichtlich einiger komplett durchgeknallten und kriminellen Staatsanwälte im braun-versifften MV… 😉

    About the new National Socialist movement in Germany and their country-wide campaign for a white-Aryan Germany (“Democrats are bringing the national death”); Comments on the nationwide Nazi marches; meanwhile, Mr. Möller openly calling for killings: http://de.altermedia.info/general/freies-netz-koln-uber-das-konzept-zur-bunten-stadt-koln-08-06-11_66310.html#comments :

    Einheimischer // Jun 8, 2011 at 6:27:
    Und warum laufen die hochverräterischen Betreiber und Propagandisten des Volkstodes immer noch gesund und fröhlich herum ? Weil bei uns die Kamaraden immer noch glauben, sie können dieses hypnotisierte, irreparabel traumatisierte Volk überzeugen. Es wäre längst Zeit sich einzugestehen, das wir verloren haben und uns zu fragen wie wir am anständigsten verlieren. Nämlich so das möglichst viele Feinde dabei den höchstmöglichen Preis bezahlen.

    About the paragraphs on sedition (§130 StGB) and the Jews (Presumably part of the comments were in collaboration with the lawyer of Mr. Möller) http://de.altermedia.info/general/der-ton-macht-die-musik-08-06-11_66401.html#comments ,including

    zero // Jun 9, 2011 at 8:41:
    Merkel – Judennutte
    Ich denke, da gab es keine Anzeige der Bundestrulla, weil es im Gerichtsverfahren möglicherweise hätte bewiesen werden können, denn: Eine Frau, die für Geld die Fo..e öffnet, bezeichnet man gemeinhin als Nutte.

    PA // Jun 9, 2011 at 11:48:
    @Klaus (28) Diese Vielschichtigkeit oder besser gesagt Doppelbödigkeit ist es eben, mit der uns der “Juden”-Betrug verkauft wird und den viele in ihrer Naivität bereit sind zu glauben. Das ändert aber nichts daran, dass dieses hochkriminelle Netzwerk – und darin sind wir uns wohl alle einig, ob wir es als “Juden” oder Khasaren bezeichnen oder nicht – zum Wohle der Völker unschädlich gemacht werden muss. Denn Völker und Nationen auf der einen Seite und das besagte kriminelle Netzwerk auf der anderen Seite bilden eine exklusive Antinomie, d.h. sie schließen sich gegenseitig aus. Wenn wir also eine Welt gestalten wollen, in der freie Völker und souveräne Nationen in konstruktiver und friedlicher Weise zusammen auf diesem Planeten leben können, so muss jenes Krebsgeschwür, das diesem Ziel entgegensteht – und ich wiederhole mich gerne – unschädlich gemacht werden!

    Renewed propaganda involving Udo Walendy („The methods of re-education”): http://de.altermedia.info/general/udo-walendy-die-methoden-der-umerziehung-09-06-11_66445.html#comments ,including:

    Volkssturm // Jun 9, 2011 at 10:07 http://www.voelkische-reichsbewegung.org/
    Ah endlich läd mal jemand was von Udo Walendy auf YT hoch. Mal sehen wie lange es sich dort halten kann. Habe mir neulich auch das BVG Urteil zum Buch “Wahrheit für Deutschland” durchgelesen. Der Mann hat 20 Jahre vor Gericht gekämpft!

    SchwarzundWeiß // Jun 9, 2011 at 16:53:
    Die Schriften von Udo Walendy können auch hier nachgelesen werden:
    Reichsarchiv.com http://reichsarchiv.com/index.php (…)
    (Under the reference to:
    http://reichsarchiv.com/Filme/01_Bis_1945/01_Bis_1945.php
    http://reichsarchiv.com/Filme/02_Nach_1945/01_Nach_1945.php
    http://reichsarchiv.com/Filme/04_Wochenschauen/01_Wochenschauen.php
    http://reichsarchiv.com/Lieder/01_Bis_1945/01_Bis_1945.php)

    …Alles „Aufklärung“ des Herrn Möller, den deutsche Staatsanwälte seit Jahren förmlich in den Arm nehmen und bitten, vielleicht etwas „in sich“ zu gehen… *grööööl* 😉

  4. Da geht` ja Ominöses vorsich … bei Herrn Möller in Stralsund. Ich dachte immer, dass man seine Einträge nicht durch bekommt, da Herr Möller vorgeblich autark eigene Einträge entwirft und offenbar aus Stralsund nur Einträge ausgehen – und nicht eingehen.

    Also meine „Nettigkeiten“ kommen dort an, und der Möller (als von der Justiz bestätigter Verantwortliche für das Forum) hat sogar meine IP. – Somit müssten also den Behörden auch andere IP. vorliegen: von anderen Leuten, die dort seit Jahren und anhaltend schreiben können. – Wohl offenbar alle ohne IP., sozusagen mit jenen seltsamen Brieftauben im Internet unterwegs. 😉

    Alles weiterhin sehr seltsam, in jenem Zonen-Kaff. *grübel*

Comments are closed.