Rocker-Prozess: Ex-NPD-Landeschef verurteilt

Im Prozess um einen Rocker-Überfall in Neumünster hat das Landgericht Kiel nach NDR-Angaben einen der vier Angeklagten zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und neun Monaten verurteilt. Der ehemalige NPD-Landeschef in Schleswig-Holstein, Peter Borchert, wurde demnach der schweren Körperverletzung und Nötigung schuldig befunden, sagte die Vorsitzende Richterin Hege Ingwersen-Stück. Die anderen drei Angeklagten wurden frei gesprochen. Laut Anklage sollen die Männer im Januar vergangenen Jahres in einem Schnellimbiss in Neumünster drei Mitgleider der verfeindeten Red Devils überfallen und zum Teil schwer verletzt haben. Borchert stand bereits mehrfach vor Gericht.

Alle Meldungen zu den Verbindungen zwischen Neonazis und Hells Angels.

One thought on “Rocker-Prozess: Ex-NPD-Landeschef verurteilt

Comments are closed.