Die NPD, „warmpussytube“ und die Tücken der Technik

Die NPD Unna/Hamm kommentiert gerne und oft im Netz, allerdings scheint dem Kameraden V. zuletzt ein kleines Missgeschick unterlaufen zu sein. Er wollte in einem rechtsextremen Forum auf eine Rede von Ex-NPDler Molau verlinken, kopierte aber versehentlich einen anderen Verweis in den Kommentar.

Molaus Rede im Pussyclub?
Molaus Rede im Pussyclub?

Alle Fundstücke.

13 thoughts on “Die NPD, „warmpussytube“ und die Tücken der Technik

  1. Das sich die „Herrenrassler“sich stetz und ständig wiedersprechen liegt in der Natur der Nazis,wenn sie Hüh sagen meinen sie Hott.
    Dann kann es schon sein das einige nach außen sagen „Zucht und Ordnung“ so etwa ihr Wort-Schatz.
    Ist aber nicht so Sexismus ist in der rechten Szene weit verbreitet,woran das liegt weis ich auch nicht genau.
    Wenn die Nationalen nicht gerade mit Aufmaärschen,Demos,oder sich mit Alkohol zugeknallt auf Ausländer oder alternativen Jugendlichen ihre Lieblings-Opfer ins Koma prügeln,zappen sich die Herrschaften mit Vorliebe auf Pornoseiten im „Weltnetz“wenn denen es auf Thiazi oder Altermedia zu langweilig wird für ihre „Sache“ was zu tun.
    Die ich leider unfreiwillig um mir ertragen muss,betiteln sich gegenseitig mit herabwürdigenden Wörtern die mit V.anfangen und sie stören sich nicht daran,wenn der eine Kamerad zum anderen sagen „Moin heut Nacht einen guten F….gemacht? Der andere dagt dann „Neee meine Alte hatte die Tage oder ähnlicher unflätiger Müll.
    Auch ist nie klar wie solche Pornos entstanden sind ob die Darsteller in diesen Schmuddel es freiwillig oder unter Gewaltandrohungen entstanden sind,sowas ist den Dauerkonsumenten von Pornos auch in der Regel egal.Deshalb sind auch einige Nazis nicht in der Lage eine richtige Beziehung zu führen.

  2. Federschlag,wenn du mich meintest,kann ich dich beruhigen.
    Es gibt deffinitiv keine „Rassen“beim Mensch darum hab ich stets Anführungszeichen wie „Herrenrassleler“ dran,nicht zu übersehen.
    Denn ich habe im Gegensatz schon als Kind in Biologie aufgepasst und in meiner Ausbildung in Anatomie hatte ich in diesen Spezialfach eine gute Prüfungsnote.
    Ich teile bestimmt nicht die Parawissenschaften der Eugenik was die Herrschaften in der rechten Szene vertreten.
    Auch diesen anderen kauderwelsch was sie Sozialdarwinismus nennen ist längst überholter Schwachsinn.
    Wenn ich „Herrenrasse“ da erwähne dann mache ich mich über die Nazis lustig und kennzeichne es mit den berühmt berüchtigten „Gänsefüsschen“ so sieht es dann aus bitte gerngeschehen Federschlag.

Comments are closed.