Blog „Bremer Schattenbericht“ online

Bei der kommenden Bremer Bürgerschaftswahl wollen 22 Parteien und Wählervereinigungen antreten, darunter auch die rechtsradikale „NPD – Die Volksunion“. Investigative Recherche und Hintergrundinformationen zur rechtsradikalen Szene in Bremen und umzu sind selten zu finden. Wir, die Redaktion des Bremer Schattenberichts, wollen mit unserem Internetauftritt (www.bremer-schattenbericht.com) diesen Missstand ändern. Unsere aktuellen Artikel beschäftigen sich mit dem Bürgerbüro der NPD in Bremerhaven sowie internen Wahlkampfstrategien der Partei, die durch ein Datenleck an die Öffentlichkeit gelangt sind.

Auf dem Blog Bremer Schattenbericht veröffentlichen Journalistinnen und Journalisten aktuelle Recherchen und Hintergründe über „Rechte Zustände in der Hansestadt und umzu“. Das Projekt ist kritisch, nicht kommerziell und an keine politische Partei oder Organisation gebunden. Wir fühlen uns den Grundsätzen von Qualität und Unabhängigkeit journalistischer Arbeit verpflichtet. Viele Ereignisse und Fakten, die auf diesem Blog publiziert werden, suchen wir vergeblich in den lokalen Medien in und um Bremen. Deshalb wollen wir kontinuierlich und investigativ über extrem rechte Strukturen, Treffpunkte, Personen und Aktionen berichten – natürlich auch nach der Wahl.

Alle Meldungen aus der Rubrik Bremen.

3 thoughts on “Blog „Bremer Schattenbericht“ online

  1. Die NPD tritt in Bremen nicht unter „NPD – Die Volksunion“ an. Auf dem Stimmzettel wird nur der Name NPD erscheinen.

    Einen Zusammenschluss von NPD und DVU hat es bisher nicht gegeben. Auch dürfte ein späteres Zusammengehen der beiden Parteien mehr als fraglich sein. Derzeit ist eine Klage vor dem Landgericht München I gegen eine Fusion anhängig.

    Hier eine Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage im Deutschen Bundestag mit der Drucksachen-Nummer: 17/4780 (http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/047/1704780.pdf).

    Weitere Informationen dazu lesen Sie auch unter http://www.dvu-nds.de .

Comments are closed.