Facebook löscht Altermedia, NPD darf bleiben

Die Neonazi-Seite Altermedia aus Stralsund ist erneut aus dem sozialen Netzwerk Facebook geworfen worden. Das Profil von Altermedia wurde Anfang Februar gelöscht. „Schon wieder, langsam nervt es“, kommentierte der Admin der Seite, der offenbar nicht identisch ist mit dem Betreiber der Netzseite aus Stralsund. Rund 250 Freunde hat AM bei Facebook seit Mittwoch wieder auf die Seite holen können, wie lange die Seite dieses Mal online bleibt, ist aber unklar.

Von Patrick Gensing

Früher Störtebeker.net - heute Altermedia - der Irrsinn bleibt.

Zu den Freunden der Neonazi-Seite gehören zahlreiche NPD-Seiten bzw. Mitglieder, beispielsweise die NPD-Münster, die JN Oranienburg, Frank Franz, Jörg Hähnel oder der NPD-Spitzenkandidat in Sachsen-Anhalt, Matthias Heyder. Auch hier auffällig: der niedrige Frauenanteil. Dieser dürfte bei rund 10 Prozent liegen.

Während die NPD in den vergangenen Jahren öffentlich nichts mit dem Projekt zu tun haben wollte, hat die NPD-nahe Seite MUPINFO aus Rostock nun offen Partei für Altermedia ergriffen – krönte die Seite des antisemitischen Wahnsinns sogar zur “Avantgarde der nationalen Medienberichterstattung”.

Zuvor hatte NPD-BLOG.INFO berichtet, dass die Staatsanwaltschaft Rostock Anklage gegen die mutmaßlichen Betreiber der Neonazi-Seite erhoben hat. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft bestätigte dies auf Anfrage des Autors. In der Anklage wird den Männern unter anderem Volksverhetzung, Beleidigung und die Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen vorgeworfen, es geht um insgesamt 50 Straftaten.

„Kein Facebook für Nazis!“ ist tot

Die FB-Initiative „Kein Facebook für Nazis! NPD-Seite löschen“ ist derweil gescheitert. Zwar hat die Seite mehr als 400.000 Freunde, doch haben die Admins bereits seit Monaten keine Inhalte mehr eingestellt. Auch auf Anfragen reagieren sie nicht. Zudem sollen sie angeblich Spenden, die zugesagt wurden, nicht ausgezahlt haben.

Logo der Seite "Kein Facebook für Nazis"

Siehe auch: Umfangreiche Anklage gegen Altermedia erhoben,

14 thoughts on “Facebook löscht Altermedia, NPD darf bleiben

  1. Zitat:
    Dennis K. said:

    Stimmt, wen störts schon, wenn die “ach so bösen” Nazis alle paar Monate mal wieder nen Obdachlosen oder nen Ausländer erschlagen, gell Graisch. Da sollte man doch lieber gegen die wirklich gefährlichen vorgehen – die bösen linken Gewalttäter und die bösen Islamisten, die ja bekanntlich beide in Deutschland jedes Jahr tausende Menschen töten

    Hallo Dennis,
    meine Empfehlung an dich. Lies die frei im Internet zugänglichen Polizeiberichte. Dann sag noch einmal, ohne rot zu werden, daß es die „NAZIs“ sind, die hier überwiegend Gewalt verbreiten. Sicher sind Menschen, die sich rechts nennen auch nicht alles unschuldige Schäfchen. Aber menschliche Abgründe gibts überall.
    Nur sollte doch jeder mit einem halbwegs gesunden Menschenverstand mitkriegen, vor wem man wirklich Angst haben muß.

  2. @wisgard

    Welche „zugänglichen Polizeiberichte“ meinst du denn nun im Speziellen? – Also ich für meinen Teil lese ne` Menge „Polizeiberichte“ und könnte aus diesen nicht ableiten, „…vor wem man wirklich Angst haben muß.“

    Gibt` es denn für dich eine „wirkliche“ Angst? 😉

  3. „Juden, Neger, Homo-Ehen“ … und ein wenig „Reichsbewegung“.

    „Altermedia Deutschland“ ist immer noch „On Air“ – So wie es aussieht, stellt sich auch Herr Generalstaatsanwalt Trost schützend hinter seine rechtsbeugenden und strafvereitelnden Staatsanwälte in Mecklenburg Vorpommern. Lediglich in Auszügen:

    http://de.altermedia.info/general/abt-huch-herrje-wofur-es-in-sachsen-sokos-gibt-und-wofur-nicht-25-02-11_61577.html#comments :

    Hauke Haien // Feb 25, 2011 at 16:41
    Die Judenrepublik ist kein Rechtsstaat mehr, es wird immer offensichtlicher. Das Ende der Judenknechte naht.
    Es wird Zeit sich auf den Zusammenbruch vorzubereiten.
    H.H.
    http://de.altermedia.info/general/der-held-von-leipzig-und-die-alarmstufe-braun-24-02-11_61527.html#comments
    Volkssturm // Feb 24, 2011 at 9:06 http://www.voelkische-reichsbewegung.org/
    Lasst sie toben und schreien! Die Deutsche Jugend wird niemand aufhalten! Bald werden sie alle flitzen, die feinen “Antifaschisten” und ihre Gönner.
    http://de.altermedia.info/general/abt-wiener-wurstchen-vom-nationaldemokraten-zum-piusbruder-24-02-11_61541.html#comments
    http://de.altermedia.info/general/bei-andern-gelesen-hauptsache-nazi-25-02-11_61582.html#comments usw.usf

    Herr Möller (nebst Pseudonymen und als Koordinator sowie „Schriftleitung“) und sein nationalsozialistisches Klientel, haben also ihre volksverhetzenden „Kommentare“ „…bei andern gelesen“? – Is` ja interessant.
    Scheint so, als käme die nächste „rassisch-völkische“ Revolution direkt aus dem Hause der deutschen Justiz. *lol*

    Aber auch in diesem Fall weiß zum Glück das FDP-Schnarrenberger-Ministerium nicht, wessen Geistes Kind Staatsanwälte in MV sind, die Herrn Möller Zeit zu schinden, um sein „Forum“ für andere Kommentare zu öffnen, damit es nach „ausgewogener Berichterstattung“ zu Julius Streicher & Co. aussehen soll. Vielleicht erkennt man die Verrottung des LG Rostock und bzgl. Möller daran, was es NICHT tut, anstatt es zu tun… 😉

    Aber ein rechtstaatlich Handeln hätte mich auch sehr verwundert: die deutsche Justiz macht natürlich mit, wenn ein neuer „Stürmer“ DAS formuliert, was diverse Wahlparteien in MV nicht sagen wollen und können … – So halten eben deutsche Staatsanwälte „das Pulver“ warm: sind eben auch nur Menschen. *lol*

Comments are closed.