Weg frei für neue Anklage gegen NPD-Fraktionschef Pastörs

Radikaler Antisemit, der sich gerne als Biedermann präsentiert: Udo Pastörs (Foto: Hans Mecon)

Der Landtag in Schwerin hat am 26. Januar 2011 die parlamentarische Immunität von NPD-Fraktionschef Udo Pastörs aufgehoben und damit den Weg für eine neue Anklage freigemacht. Einem Bericht des NDR zufolge stimmten alle Abgeordneten dafür, der Staatsanwaltschaft Schwerin eine Anklageerhebung zu erlauben – mit Ausnahme der NPD-Vertreter versteht sich.

Gegen Pastörs wird wegen des Verdachts der Volksverhetzung, Verleumdung und der Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener ermittelt. Die Linksfraktion hatte den Neonazi vor einem Jahr angezeigt. Laut Protokoll der Landtagssitzung hatte der NPD-Mann die Vernichtung des jüdischen Bolschewismus in einem Zwischenruf als „gute Idee“ bezeichnet.

Pastörs war erst im Oktober 2010 vom Landgericht Saarbrücken zu zehn Monaten Haft auf Bewährung und 6000 Euro Geldstrafe verurteilt worden, weil er beim politischen Aschermittwoch der NPD im Jahr 2009 Juden und Türken verunglimpft hatte. Das Urteil war in zweiter Instanz bestätigt worden. Pastörs sprach davon, er solle „mundtot“ gemacht werden – und kündigte Revision an.

Pastörs hatte in seiner Rede gesagt:

“Wenn wir einen Schulterschluss haben, dann sind wir auch wieder in der Lage, anzugreifen dieses System! Auf der Straße – und in den Parlamenten! […] Wir müssen Licht anmachen, damit man uns sehen kann. Aber: Es ist oft ratsam, dass man bevor man den Lichtschalter umlegt, sehr gut überlegt, ob die Zeit denn schon reif ist, um das Licht anzuschalten Und ich habe den Eindruck, dass wir doch hier und da, das ein oder andere Mal den Lichtschalter zu früh betätigt haben und ein anderes Mal zu spät. […] Auch wer zu früh kommt, den bestraft das Leben. Und daher braucht eine so kleine Kampftruppe, so wie wir es sind, Punktlandungen! Und dafür müssen wir arbeiten, kämpfen und notfalls auch bluten. Angriff heißt die Parole! Nicht blind agieren.”

Eine weitere Kostprobe seines Gedankenguts gab Pastörs bereits am 01. Mai 2009, als er bekannte Politiker beleidigte. Kostproben:

“Nicht nur in Mexiko grassiert die Schweinepest [Gelächter, mäßiger Applaus], sondern die intellektuelle Schweinepest grassiert auch in den Hochschulen ebenso wie gar nicht weit von hier, unter Vorsitz von Andrea Merkel, in der Knesset an der Spree.” [„Angelika“ aus dem Publikum]. […]

Bei uns in Mecklenburg-Vorpommern – und nun mache ich den Bezug auf das Bundesland – sitzen in allen Parteien in führenden Funktionen ehemalige SED-Bonzen. An der Spitze der Kamarilla die Bundeskanzlerin Miss Germany, Vorsitzende oder leitende Funktion in der FDJ für Agitprop – für Agitation und Propaganda -, stramm kommunistisch von West nach Ost mit ihrem Vater, der ein Pfaffe ist, über die Mauer gekrochen, um ins Arbeiterparadies zu gelangen und dann gewandelt als heilige Jungfrau der gesamtdeutschen Lösung wiederauferstanden in den Reihen der Christen und Demokraten. Und diese Grande Dame des Verrats, des Betrugs, des Hochverrats, versucht jetzt das deutsche Volk zu besänftigen, in dem sie Signale nach Mecklenburg und Vorpommern sendet.”

Über den damaligen Bundesinnenminister Schäuble sagte Pastörs:

“Tausende werden in diesem Land politisch verfolgt. Hunderte sitzen in den Gefängnissen. Auch ich persönlich habe schon das Vergnügen gehabt dort zu Besuch zu sein. Mich hält aber dieses Unnatürliche, diese Drohkulisse und dieses Unterdrücken vom Mielke aus Berlin, der ja neuerdings auch immer im Rollstuhl unterwegs sein soll, wenn sie wissen wen ich meine […]“

Und Pastörs “Analyse” der politischen Landschaft in Mecklenburg-Vorpommern geht so:

“[…] das sind die offiziellen Zahlen der Gaunerkoalition in Schwerin. Und da haben wir allen Konstellationen durch. Die Kommunisten der PDS mit den Kommunisten der CDU. Dann haben wir sie gehabt, die sozialdemokrötischen Kommunisten und verkappten Sozis mit den vorgeblich linken Exkommunisten der DDR, und im Moment haben sich ganz lieb die Christdemokraten mit dem Sozialdemokraten” [Gelächter] […] Wir erleben im Moment die Herrschaft der Minderwertigen.”

Dokumentation der Pastörs-Rede in Saarbrücken: “Das System angreifen – im Parlament und auf der Straße”

6 thoughts on “Weg frei für neue Anklage gegen NPD-Fraktionschef Pastörs

  1. Früher dachte ich, der wesentliche Unterschied zwischen Affen und Menschen bestünde darin, dass Menschen nicht mehr mit ihren eigenen Ausscheidungen um sich werfen. Dann kam Pastörs…

  2. „Dass eine der Hauptkampfpunkte der NPD und der Freien Kräfte der Erhalt unseres Staatsvolkes ist: dass ein Volk etwas mit Biologie zu tun hat, mit Genen, das wissen wir nicht erst seit Sarrazin … den Klugscheisser brauchen wir nicht, der hat` bei uns abgeschrieben!“
    (Udo Pastörs)

    Der geistige NS-„Kinderschänder“ Pastörs und seine SA-Bande spielen die „Bürgerrechtler“ im Abwehrkampf gegen – doch wohl für die NPD/NSDAP offensichtliche „Neo-Bolschewistischen“ und „kommunistische Umtriebe“ – in Mecklenburg Vorpommern:

    http://www.youtube.com/user/UdoKanal *grööööl* – Ein Pseudo-Demokrat an seinem Schreibtisch… 😉

    Wenn NS-Pastörs neuerlich von „rotlackierten Faschisten“ spricht, so sollte er vielleicht anmerken, dass es sich bei ihm und seinen von ihm geistig und seelisch vergewaltigten Jugendlichen auf dem Lande um SS-schwarz, – und SA-braun lackierte NS-Terroristen handelt: um braune Adepten, gesteuert von Pastörs. – Einem Mann mit diesen … ähm … „Vorlieben“ und Freunden, die man nicht oft genug aufzeigen kann (sofern bei seinen Freunden und deren Kanälen nicht zu lesen ist, u.A.:
    „WotanDerReine wurde aufgrund von wiederholten oder schweren Verstößen gegen unsere Community-Richtlinien und/oder Beschwerden wegen Urheberrechtsverletzungen gekündigt.“
    „Wolfskraft3 wurde aufgrund von wiederholten oder schweren Verstößen gegen unsere Community-Richtlinien und/oder Beschwerden wegen Urheberrechtsverletzungen gekündigt.“
    „StolzesMaedel83 wurde aufgrund von wiederholten oder schweren Verstößen gegen unsere Community-Richtlinien und/oder Beschwerden wegen Urheberrechtsverletzungen gekündigt.“
    „FinalWar1444 wurde aufgrund von wiederholten oder schweren Verstößen gegen unsere Community-Richtlinien und/oder Beschwerden wegen Urheberrechtsverletzungen gekündigt.“
    „Volksgermane wurde aufgrund von wiederholten oder schweren Verstößen gegen unsere Community-Richtlinien und/oder Beschwerden wegen Urheberrechtsverletzungen gekündigt.“
    „NationaleKlaenge wurde aufgrund von wiederholten oder schweren Verstößen gegen unsere Community-Richtlinien und/oder Beschwerden wegen Urheberrechtsverletzungen gekündigt.“
    „Weltverschwoerung wurde aufgrund von wiederholten oder schweren Verstößen gegen unsere Community-Richtlinien und/oder Beschwerden wegen Urheberrechtsverletzungen gekündigt.“
    „antihiphop88 wurde aufgrund von wiederholten oder schweren Verstößen gegen unsere Community-Richtlinien und/oder Beschwerden wegen Urheberrechtsverletzungen gekündigt.“
    „Wuestenfuchs28 wurde aufgrund von wiederholten oder schweren Verstößen gegen unsere Community-Richtlinien und/oder Beschwerden wegen Urheberrechtsverletzungen gekündigt.“
    „Scrapland13 wurde aufgrund von wiederholten oder schweren Verstößen gegen unsere Community-Richtlinien und/oder Beschwerden wegen Urheberrechtsverletzungen gekündigt.“
    „GermanusPatriota wurde aufgrund von wiederholten oder schweren Verstößen gegen unsere Community-Richtlinien und/oder Beschwerden wegen Urheberrechtsverletzungen gekündigt.“
    „DeutscherLandser1 wurde aufgrund von wiederholten oder schweren Verstößen gegen unsere Community-Richtlinien und/oder Beschwerden wegen Urheberrechtsverletzungen gekündigt.“) usw.usf.

    …Was dann an Pastörs Freunden und Gleichgesinnten übrig bleibt`, bedarf ebenfalls keiner weiteren „Erklärungen“:

    http://www.youtube.com/user/Robostapo
    http://www.youtube.com/user/CombatSkeletor
    http://www.youtube.com/user/OnkelShredder
    http://www.youtube.com/user/Hatebreed221
    http://www.youtube.com/user/TreuerSohn
    http://www.youtube.com/user/obsekvo
    http://www.youtube.com/user/7474747474
    http://www.youtube.com/user/Praetorianer1985
    http://www.youtube.com/user/Amazonasdude
    http://www.youtube.com/user/120caesar
    http://www.youtube.com/user/NPDIvo
    http://www.youtube.com/user/FreiesEifelLand
    http://www.youtube.com/user/HailHordak
    http://www.youtube.com/user/Robostapo18
    http://www.youtube.com/user/DarkMachineOverman
    http://www.youtube.com/user/bnptapwater
    http://www.youtube.com/user/StolzeGermanin
    http://www.youtube.com/user/DasheiligeReich
    http://www.youtube.com/user/GermanAlien666
    http://www.youtube.com/user/openreichstag2009
    …usw., siehe http://www.youtube.com/user/UdoKanal

    …Und Soetwas gefällt einem pervertierten Pastörs natürlich auch:
    http://www.youtube.com/user/Nationalbolschewist
    http://www.youtube.com/user/Nationalmaoist
    http://www.youtube.com/user/ARZTJosefM
    („Kommt` zur germanischen Linken!“) … was für ein Wirrkopf.

    …Einem dermaßen radikalen NS-Abschaum wie Pastörs, muß so etwas zwangsläufig gefallen – auch wenn „der Demokrat“ Pastörs sich gegen … ähm … „rotlackierte Faschisten“ echauviert. *looool* 😉

    Da sitzt also dieser Pastörs im „Thinghaus“, macht` auf Demokraten, während er sich von seinen „Altermedia“-„MupInfo“-Adepten und dem „Freundeskreis Thinghaus“ (Pastörs Privat-SA) auf allen Ebenen verteidigen lässt:

    http://www.mupinfo.de/?p=7845

    Ein Pastörs im Kreise seiner Leute und deren Propaganda sowie sonstigen Aktivitäten:

    http://nsrostock.de/trauern-in-rostock-15-minuten-mussen-reichen/
    http://www.mupinfo.de/?p=7872

    …Und nicht nur aus Udo`s Kanal, sondern auch aus Udo`s „Bürgerbüro“ heraus, kann weiterhin unter Duldung des Innenministeriums MV dass geistige Ziehkind eines Pastörs (Petereit) seine offensichtlichen „Bürgerinformationen“ verteilen … http://www.levensboom.de/ – Mal gänzlich davon abgesehen, dass gestörte SS-, und „Rassen“-Freaks wie Pastörs überhaupt in irgendeiner deutschen Volksvertretung sitzen können…

Comments are closed.