3 thoughts on “Roland Koch – der wilde, wilde Hesse

  1. Der Rückzug von Roland Koch hat mich total überrascht. Er ist als hessischer Ministerpräsident ein Urgestein in der Regierung. Ich bin wirklich gespannt, wie sein Nachfolger die Lücke füllt, die er zweifellos hinterlassen wird. Man kann zu ihm stehen wie man will, auf jeden Fall ist er noch zu jung um sich zur Ruhe zu setzen. Wir werden sicher noch von ihm hören.

  2. Ich tippe auf den ueblichen Parteien-Split. In ein paar Wochen gruendet Herr Koch „Die Rechte“, ein paar Monate spaeter gibt die NPD angesichts des neuen Erfolgsmodells entnervt auf und alle sind gluecklich. Vorallem ich, weil die CDU dadurch bei der naechsten Wahl ungefaehr 15% Stimmen der rechtskonservativen Bevoelkerung verliert.

    Alternativ erringt „Die Rechte“ bei der naechsten Bundestagswahl die absolute Mehrheit und Koch erklaert sich selbst zu Kaiser Roland I.

    Oder so aehnlich.

Comments are closed.