NPD-Kader bei SS-Gedenken in Bad Reichenhall

Am 08. Mai 2010 hat im Bad Reichenhaller Ortsteil Karlstein ein neonazistisches SS-Gedenken stattgefunden. Rund 35 Personen glorifizierten mit der geschichtsrevisionistischen Veranstaltung die SS-Division Charlemagne. Unter den Teilnehmern befanden sich neben dem lokalen NPD-Kreisvorsitzenden Uwe Brunke auch Edda Schmidt (Baden-Württemberg), die Bundesvorsitzenden des Ring Nationaler Frauen (Frauenorganisation der NPD) .

Von Johannes Müller

Seit ungefähr 35 Jahren findet rund um den 08. Mai in Bad Reichenhall die Veranstaltung der Alt- und Neonazis zu Ehren der Waffen-SS-Einheit, welche überwiegend aus kollaborierenden französischen Freiwilligen bestand, statt. Jahrelang beteiligten sich paramilitärisch auftretende, faschistische Gruppen aus dem In- und Ausland an der  „Naziverehrung“. Welche Gefahr von diesen Neonazis ausgeht, wurde 2006 deutlich, als bei Polizeikontrollen neben Hakenkreuzfahnen auch Sprengmittel, Pistolen, Rauchbomben und andere Waffenteile bei den ca. 130 anwesenden Geschichtsrevisionisten (u.a. aus Deutschland, Frankreich, Italien und Dänemark) beschlagnahmt wurden.

schmidte

Anstatt das Gedenkkreuz, welches sich zum faschistischen Pilgerort entwickelte, zu entsorgen, versetzte die Stadt Bad Reichenhall das Kreuz lediglich vom Parkplatz „Am Kugelbach“ (Ortsteil Karlstein) in den Friedhof St. Zeno. “Eine inhaltliche Auseinandersetzung mit der Problematik Neonazismus und Gesichtsrevisionismus fand jedoch nicht statt. Die rechte Gedenkfeier kann weiterhin ungestört stattfinden, ohne dass sich in Bad Reichenhall ein zivilgesellschaftlicher Protest gegen die menschenverachtende Propaganda regt“, kritisieren antifaschistische Gruppen aus Oberbayern und Österreich in einer gemeinsamen Presseerklärung.

Der NPD Kreisverband Traunstein-Berchtesgaden, welcher auch die Gedenkfeier beworben hatte organisiert regelmäßig Neonaziveranstaltungen in Bad Reichenhall. So fand z.B. Ende Februar eine Horst Wessel-Feier statt und für den 11. April 2010 wurde eine Veranstaltung mit Holger Apfel, dem NPD Fraktionsvorsitzenden im Sächsischen Landtag, angekündigt.

Proteste angekündigt

Aber nicht nur die NPD, sondern auch andere rechte Organisationen wie die Ordensgemeinschaft der Ritterkreuzträger veranstalten in der Vergangenheit bundesweite Treffen in Bad Reichenhall. Antifaschistische Gruppen wollen dem rechten Treiben in Bad Reichenhall nicht länger zusehen. „Faschismus ist keine Meinung – sondern ein Verbrechen“, meint Anna Jade, eine Sprecherin des antifaschistischen RABATZBündnisses und kündigt für 2011 Proteste an. „Rechte Traditionspflege können und wollen wir in keiner Form akzeptieren“, so die Sprecherin weiter und kritisiert auch, dass in Bad Reichenhall die Bundeswehrkaserne immer noch nach dem Nazigeneral „Rudolf Konrad“ benannt ist.

skinheadsbr
Besucher des SS-Gedenkens

3 thoughts on “NPD-Kader bei SS-Gedenken in Bad Reichenhall

  1. Ebenso:

    http://www.npd-traunstein.de/termine/

    (…)

    Traunstein (Landkreis): Vortragsveranstaltung mit dem Historiker Dr. Olaf Rose und dem Heß-Krankenpfleger Abdallah Melaouhi

    (…)

    Olaf Rose war doch der Typ, der beim sog. „Schwarzen Orden Vogtland“ vorstellig wurde? *grübel*

    http://www.npd-traunstein.de/verweise/ ,u.A.:

    ww.jlosachsen.de/
    //shop.wikingerversand.com/de/Textilien/Textilien-mit-Motiv/Nationale-Motive (etc.!)
    http://www.g-d-f.de/

    … Warum kann eigentlich die GdF immer noch ihre völkisch-rassistischen HJ- und BDM-Vorträge halten (1 zu 1!) und Kinder nationalsozialistisch sowie im „arischen Geiste“ indoktrinieren!? :(

    „(…)

    Frauentum

    – Willkommen in der Girly-Kratie -Neu-
    – Meine Aufgabe als Tagesmutter -Neu-
    – Rettet die Frauen vor den Emanzen
    – Terroristinnen – Erschießt zuerst die Frauen
    – Unsere Mutterfrauen als Hüterin der nordischen Seele
    – Das Antlitz Germaniens
    – Die Mutter als naturverbundene Ärztin
    – Mutterlohn
    – Matriarchale Spuren einer patriarchalen Gesellschaft
    – Das Geheimnis der Frauenschönheit
    – Was sind eigentlich Emanzen ?
    – Stellung der Frau
    – Selbstverständnis der Frauen in der heutigen Zeit
    – Die Stellung der Frau durch den kirchlichen Einfluß

    Geschichte

    – Deutsche Ostgebiete -Neu-
    – BDM-Osteinsatz -Neu-
    – Die Ostkolonisation
    – Arno Breker

    (…), usw.

    Ob das NS-Frauenbild der Familienministerin gefällt? *lieb` anfrag`* *lol* 😉

Comments are closed.