Ausstellung: Ideologie und Terror der SS

Nach mehrjähriger Konzeptionsphase ist am 15. April 2010 die neue Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ mit zwei öffentlichen Veranstaltungen eröffnet worden. Zunächst gab es eine Gedenkfeier auf dem Appellplatz des ehemaligen KZ Niederhagen mit Kranzniederlegung und anschließend einen Festvortrag in der Dorfhalle Wewelsburg. Am 18. April findet eine öffentliche Führung statt. Der Rundgang führt durch die historischen Räume im ehemaligen Wachgebäude, in denen die Ausstellung auf 850m² die lokale Geschichteder SS in Wewelsburg und des hiesigen Konzentrationslagers in eine umfangreiche Gesamtdarstellung der Schutzstaffel einbettet.

corel

Die Führung beinhaltet auch die Besichtigung von zwei im Nordturm der Wewelsburg befindlicher und in NS-Architektur erhaltener Räume. Bei der Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ handelt es sich um die einzige ständige Ausstellung, welche ausführlich sowohl die ideologischen Grundlagender Schutzstaffel, als auch deren radikale und verbrecherische Konsequenzen darstellt. Inhaltlich endet die Dauerausstellung nicht 1945, sondern beleuchtet u. a. die Aufarbeitung des SS-Terrors nach dem Krieg, die heutige Rezeption des historischen Ortes Wewelsburg und das Nachkriegsleben von Tätern und Opfern.

Weitere Informationen hier.

3 thoughts on “Ausstellung: Ideologie und Terror der SS

  1. http://cms.kreis-paderborn.org/de/wewelsburg-1933-1945/dauerausstellung/dauerausstellung.php

    … Die ersten Besucher sollten dann Mitarbeiter diverser Stellen seien, die immer noch glauben, dass die sog. „Schwarze Sonne“ Teil eines unpolitischen „Fantasy-Spektakels“ ist, dem sich hunderte Neonazis in ihren Versandläden für Tonträger etc. hingeben …

    http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarze_Sonne
    http://www.dasversteckspiel.de/nazisymbole3.html

    Aber zum Glück haben auch diese Netzwerke nichts mit der SS und dem „SS-Obergruppenführersaal“ am Hut:

    ww.topliste.frei-sozial-national.info/
    ttp://3127.free-toplist.de/
    ttp://topsites.thiazi.net/index.php?p=DeutschBRDkonform ,denn das Symbol der „Schwarzen Sonne“ kommt eigentlich „faßt“ gar nicht vor. *lol* 😉

    Und u.A. diese http://nsregnitz.wordpress.com/ Typen (Teil des Netzwerkes) haben genauso wenig mit Horst Wessel zu tun, wie die NS-Netzwerke mit der „Schwarzen Sonne“ …

Comments are closed.