Lebenslange Haft für SS-Mörder Boere

Das Landgericht Aachen hat den früheren SS-Mann Boere zu lebenslanger Haft verurteilt. Der heute 88-Jährige hatte gestanden, 1944 als Mitglied eines SS-Mordkommandos drei Niederländer erschossen zu haben. Mediziner müssen den Verurteilten nun zunächst für haftfähig erklären. Das Urteil wegen Mordes erging einem Bericht des WDR zufolge fast 66 Jahre nach dem Verbrechen. Geleugnet habe Heinrich Boere seine Tat nie: Schon kurz nach dem Zweiten Weltkrieg hatte der 88-Jährige eingeräumt, dass er als SS-Mann zwischen Mai und September 1944 mit einem Komplizen die drei niederländischen Zivilisten Fritz Hubert Bicknese, Hendrik Kromhout und Teunis de Groot im damals besetzten Holland erschossen hat. Sie standen bei den deutschen Besatzern im Verdacht, mit dem Widerstand zu sympathisieren. Boere wiederholte sein Geständnis kurz nach Prozessbeginn Ende Oktober des vergangenen Jahres, berief sich aber in dem Prozess auf den Befehlsnotstand.

One thought on “Lebenslange Haft für SS-Mörder Boere

Comments are closed.