Anfrage zu NS-Unrecht in Griechenland und Italien

Zu Entschädigungs-, Schadenersatz- und Reparationsforderungen wegen NS-Unrechts in Griechenland, Italien und anderen ehemals von Deutschland besetzen Staaten möchte die Linksfraktion Auskunft erhalten. Sie hat deshalb eine Kleine Anfrage (17/574) vorgelegt. Ihrer Meinung nach hat es die Bundesregierung über Jahrzehnte versäumt, alle NS-Opfer angemessen zu entschädigen und den von der Wehrmacht besetzten Staaten Reparationen zu leisten. Die Regierung sehe sich deshalb juristischen Forderungen auf internationaler Ebene gegenüber. In Griechenland und Italien hätten die obersten Gerichtshöfe die Bundesrepublik zu Zahlungen in Millionenhöhe verurteilt.

Siehe auch: Mittenwald: Wo ein Denkmal für NS-Opfer zum “Sprengstoff” wird, Entschädigungszahlungen: Mehr als 50 Klagen in Italien anhängig, “Mord an italienischen Staatsbürgern”: Prozess gegen Wehrmachtskommandanten eingestellt, Bundesregierung: Klage richtet sich nicht gegen NS-OpferDeutschland muss im Fall Civitella NS-Opfern Entschädigung zahlenBayern: Prozess gegen bereits verurteilten Kriegsverbrecher, Dokumentation: Anfrage im Bundestag zu Entschädigung von NS-Opfern, Ehrenerklärung für mutmaßlichen Kriegsverbrecher / Juristische Mittel gegen Entschädigungsforderungen, Entschädigungszahlungen: Berlin zieht vor den Internationalen Gerichtshof

One thought on “Anfrage zu NS-Unrecht in Griechenland und Italien

Comments are closed.