Keine Hilfe für Schwarze: Ermittlungen gegen Polizisten

Zwei Dresdner Polizeibeamte sollen einem Bericht der Sächsischen Zeitung zufolge zwei Schwarzen nicht geholfen haben, als sie nachts von Hooligans angegriffen wurden. Der Übergriff fand demnach am Morgen des 22. Dezember 2007 statt. Fußball-Hooligans hatten die Studenten aus dem Sudan aus der Diskothek Dance Factory vertrieben. Direkt vor dem Angriff sollen sich die jungen Männer jedoch Hilfe suchend an zwei Polizisten gewandt haben. Sie standen mit ihrem Streifenwagen vor der Disko. Doch anstatt zu helfen, sollen die Beamten ihre Scheibe hochgekurbelt haben und losgefahren sein – weil ein paar Hundert Meter weiter nämlich eine Mülltonne brannte. Das sagten die Geschädigten in dem Prozess aus. Die Richterin sprach dem Bericht zufolge von skandalösen Umständen. Der Staatsanwalt kündigte laut SZ noch im Prozess Ermittlungen gegen die Beamten an. Was dabei jedoch nach zwei Jahren herauskommen werde, sei ungewiss.

Der Vorfall erinnere „in fataler Weise an den Überfall auf die Dönerläden in der Neustadt im Juni 2008 – gerade ein halbes Jahr später“, schreibt die Sächsische Zeitung weiter. Auch da hätte der Hooligan-Angriff seinen Anfang in derselben Sportbar genommen – und Polizei sei nicht zu sehen gewesen.

Siehe auch: Razzia gegen Hooligans Elbflorenz, Bundesanwaltschaft: “Sturm 34″ sehr wohl eine kriminelle Vereinigung, Überfall in Dresden nach “Dönerladenprozess”, 2,5 Jahre Haft für Neonazi wegen Attacken auf türkische Läden, Prozess wegen ausländerfeindlicher Randale nach EM-Spiel, Prozess wegen ausländerfeindlicher Randale nach EM-Spiel, Sachsen: Überfälle auf Dönerläden – Razzia in 16 Wohnungen, Eine ganz normale Woche in Sachsen geht zu Ende…, Sachsen: “Mitarbeiter der NPD-Fraktion ein Verbrecher – und kein Politiker, Sachsen: Razzia wegen Krawallen nach EM-Halbfinale, Sachsen: “Der parlamentarische Arm dieser Verbrecher”, nachgetreten: Dutzende Vermummte greifen Döner-Laden an

3 thoughts on “Keine Hilfe für Schwarze: Ermittlungen gegen Polizisten

  1. Der Vollständigkeit halber sollte erwähnt werden, dass erwähnte Sportsbar Ausgangspunkt des Abends für die Hooligans war, siehe SZ.

    Gruß

Comments are closed.