Mehr Gewalt: Soko Rex wird aufgestockt

Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) stockt laut MDR die Sonderkommission Rechtsextremismus (Soko REX) um zehn Beamte auf. Wie das Innenministerium demnach mitteilte, sollen künftig 40 statt bisher 30 Ermittler rechtsextreme und rassistische Straftaten aufklären. Als Grund für den Entschluss nannte das Ministerium die zunehmende Zahl rechtsextremer Gewalt in den vergangenen Wochen.

Neonazis greifen Polizisten an

Nach Attacken der Neonazis wurde die Demonstration aufgelöst. (Foto: Recherche Nord)
Nach Attacken der Neonazis wurde die Demonstration aufgelöst. (Foto: Recherche Nord)

Bei einer Großdemonstration von Neonazis Mitte Oktober in Leipzig war die Polizei aus der Menge heraus mit Steinen und Knallkörpern angegriffen worden. Die Einsatzkräfte lösten die Demonstration auf. Es laufen Ermittlungen gegen 1369 Neonazis wegen Landfriedensbruchs.

Linke als Freiwild

Kritik wegen zögerlichen Handelns musste die Polizei Ende Oktober bei Ausschreitungen im Bezirksliga-Fußballspiel zwischen dem FSV Brandis und Roter Stern Leipzig hinnehmen. Neonazis hatten Fans und Spieler der Gastmannschaft angegriffen. Eine 20-köpfige Ermittlungsgruppe untersucht nach Angaben aus dem Ministerium den Vorfall.

Antisemitische Schmierereien auf Synagoge

Erst am Wochenende hatte ein bisher unbekannter Mann eine Mauer zwischen Synagoge und jüdischem Gemeindezentrum in Dresden auf etwa neun Metern Länge mit Hakenkreuzen und antisemitischen Parolen beschmiert. Obwohl die Polizei dort regelmäßig patrouilliert, blieben die Schmierereien stundenlang unbemerkt. Nach dem Täter, der von Überwachungskameras erfasst wurde, läuft derzeit die Fahndung.

Wie die SPD-Landtagsabgeordnete Hanka Klies auf Endstation-Rechts-Sachsen berichtet, sprach NPD-Fraktionschef Holger Apfel davon, staatliche Stellen hätten die Schmierereien möglicherweise zu verantworten. Er stellte den Angaben zufolge die rhetorische Frage, ob man sicher gehen könne, dass nicht „Innenministerium oder Verfassungsschutz“ bei den Hakenkreuzschmierereien „den Pinsel geführt“ hätten.

Lebenslage Haft für rassistischen Mord

Für internationales Aufsehen und Proteste in der muslimischen Welt hat die Ermodrung der Ägypterin Marwa El-Sherbini im Dresdner Landgericht gesorgt. Der Täter, ein Deutscher hatte sie , soll aus fremdenfeindlichen Motiven gehandelt haben. Er wurde zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Die Schwurgerichtskammer des Dresdner Landgerichts sprach Alex W. wegen Mordes an der schwangeren 31-Jährigen und versuchten Mordes an ihrem 32-jährigen Ehemann sowie gefährlicher Körperverletzung für schuldig. Zudem stellte die Kammer die besondere Schwere der Schuld fest, was eine vorzeitige Entlassung aus der Haft nach 15 Jahren ausschließt. Mit dem Urteil entsprach das Gericht den Forderungen von Staatsanwaltschaft und Nebenklage, die von einem kaltblütig geplanten Verbrechen ausgegangen waren, das der 28-Jährige aus bloßem Hass auf Nichteuropäer und Moslems begangen habe.

Siehe auch: Angriff auf die Neue Synagoge in Dresden am Vorabend des 9. November 2009, Programme gegen Extremismus: “Der Alltagsrassismus fällt komplett weg”, Aufmarsch in Leipzig: Strafverfahren gegen 1349 Neonazis, Schwerverletzte nach Neonazi-Überfall auf “Roter Stern Leipzig”, Hoyerswerda: “Inglourious Basterds” nach Bombendrohung abgesetzt

3 thoughts on “Mehr Gewalt: Soko Rex wird aufgestockt

  1. So musste es kommen !

    Dass Holger APFEL das mit den Synagoge-Schmiererein nun so schön formulieren zu einem republikfeindlichen Angriff drehen konnte, liegt neben seiner Hauptmotivation auch an der andauernden islam-fördernden und zum Teil auch linksextreme Judenfeinde tolerierende Staats- und Pressepolitk, – die sich selbst HIER, beim NPD-Blog.info
    zufällig (?) bei der Beschreibung so zeigt, daß
    der DAVIDSTERN und die Gleichsetzung mit dem Hakenkreuz weggelassen wird.
    Dadurch aber wird die judenfeindliche Schmiererei, ganz zu schweigen von den begleitenden Worten wie Juden = kindermörder und Affen, ganz zu dem was rund um ISRAEL der Fingerabdruck der dort lebenden Friedenfreunde ist, – sprich normale islamische Antisemiten, wie sie sich auch auf der Marwa-Propaganda-Demo hervortaten, und das mit der gleichen, für Nationalisten untypischen widerlichen Gleichsetzungssymbolik auf der Staatsfahne angebracht, – das was vor allem unter linker Obhut in diesem Land, mittlerweile auch unter CDU-polizeilicher Verantwortung verstärkt seit Sommer 2006, insbesondere aber Januar 2008 auf Freiden gegen ISRAEL-Demos und kürzlich wieder in Berlin zum alQuts-Tag angeblich so meinungsfreiheitlich abgedeckt wird, wie die ganze Islamistenbagage zwischen Moslembruderschaft, GrauenWölfen, Moscheen-=Kasernen&Kein-Völkermord-Erdogan, legaler Hamas & Hisbolla, Iran-Exportagentur und Djihad-vermittlungs-Telefonladen.

    Hier läuft ein dreckiges Spiel, bei dem mit „Anti-Rechts“ anscheinend auch Teile der ehrlichen Antifaschisten benebelt ist – und im MDR-Filmchen von 19.oo im Gegensatz zu 19.oo auch die Sprecherin des LKAs, die dann doch lieber von „ermitteln in alle Richtungen sprach :
    — Während man DAVIDSTERN-Fahnenträger selbst von Teilen der Presse und Polizei, zB im Saarland oder NRW oder Mainz als Provokateure behandelte und in BOCHUM sogar als solche gerichtlich VERURTEILT, während man sich wie besoffen-betroffen auf den von Islamisten ausgeschlachteten Prozess „antirassistisch“ umnachtet den deutschen und ägyptischen Strategen dieses Islam-medienhypes Segen und Referenz erwist – auch noch vom ZRdJiD ! – lässt man den links flankierten Islamisten mit ihren zentralen Fanatisierungs- und Propagandaparolen und Symbolen wie in Gaza oder Teheran jeden Spielraum !

    Die Motive, neben konditioniertem Antirechtstums mögen unterschiedliche sein, ergänzen sich aber mit dem traditionell reaktionären, antiwestlich-antirepublikanischen ( und antimarxistischen!) Kulturbegriff prima:
    — Beweisführung deutscher Moralüberlegenheit trotz und wegen dem Holocaust, selbst wenn ein „solcher jetzt in Gaza von den Juden geführt“ wird, zumindest immer wieder aber „Kriegsverbrechen“, wie man auch ohne manipuliertem Goldsteinreport und wie man es bei vielen deutschen Websites von links bis rechts sehen kann
    — dies gleichzeitig eine solide, deutsch-arabische Grundlage für deutsch-überlegene Friedenspolitik, wie mir auch nachgeborene Araber im Hinblick auf die 30er Jahre immer wieder versichern ( „aber die Juden haben das kaputtgemacht“ ) und so gleichzeitig
    — liebstes Kind ISRAELs zu bleiben ( ab und zu ne Rede in der Knesset, ein paar Waffen, die in Form strategischer Materialien auch der Iran und die proiranisch-islamisierte Türkei bekommt) und gleichzeitig mit seinen Hauptfeinden gut im Geschäft zu bleiben, was ja schon i.S. SA. HuSSein Voraussetzung für die Achse des Friedens im Rücken der USA war, – nach irgendwelchen Volltreffern kann man sich ja wieder mit dem ZRdJiD sehen lassen
    — nach dem „rassistischen“ Kinder statt Inder muss man sich unbedingt end-schuldigen, denn auch 13,4% sind moslemisch
    — Schröder-Putin und Erdogan im Wechsel trampeln auf ( laut und deutlich vor ca. 5 Wochen auf der kaspischen Energie-Konferenz!) auf den schönen, versorgungs-monopolistischen, Erdgas-Pipeline-(NABUCCO)Plänen herum und stoßen die Stoff-Abhängigen zwischen den Fronten Russland-Iran-Türkei hin und her, – die Röhren für die bis vor kurzem noch nicht genehmigte OSTSEE-Pipeline stapeln sich schon x-kilometerweise auf Rügen, und so konnte auch der Iran dem Westen grade erneut vor die tür schei… , womit
    — wir zum (Anti-)Amerikanismus und dessen im Griff der Juden- ahem ISRAEL-lobby furchtbare Bedrängung – wie es im dt. Rundfunk über die Bush-Politik gerade nach der Wahl Obamas unentwegt des glaubwürdigkeits-hebenden Kontrasts wegen gelogen wird nach dem deutsch-kulturellen Michael-noch-Moore-Motto „seht ihr, das haben wir doch immer gesagt, was Obama jetzt tut, und dafür mußten die erst soviele Soldaten verlieren (davor: und davor „mussten erst soviele am 11.9. daraufgehen“/ wg. der Weltarroganz/Imperialismus/Unkultur ergänzt es von allen Seiten ), womit wir
    — zum Islam/ Iran und überhaupt aller natürlichen Kulturen, Kollektive und Indianer kommen, die ja nur so grausam sind, weil – so auch das Credo von CDU-Antirassisten Todenhöfer, Blüm, Wimmer – wir vor allem aber die kulturunverständigen (Nicht-)Deutschen, die bei den Amis und ISRAELis mitmachen, das weiß man schon seit Karl May;
    — mit dem ständigen Kontrastieren gegen eigentlichen Kulturschänder das Scheitern deutscher Ordnungsvorbildkulturpolitik, wie
    beim Aufbau der Afghanischen Polizei v e r t u s c h en können, sich dabei einschmeicheln mit ständiger Betonung von natürlicher Nichteinmischung ( wörtlich im Radio auch von CDU-Jung!)bei jeder anderen Kultur wie dem Nährboden der talibanischen, – im Gegensatz zu den Kulturbanausen der USA und anderer beschiesswütiger ( „rechter“!) Tanklasterzerstörer, so evtl. auch die
    — Djihadisten b e s c h w i c h tigen ( Motiv SCHISS), – schließlich „muss“ heutzutage mit euro/ARDZDF-WDR-alDjazeera- oder FranceII-unterstützter Maschinerie jede/r „antiislamische“ Tote oder Eingriff in die „Kultur“ – ob PALLYWOODfake oder echt dresdnerisch – rund um die Welt gehen, während täglich Dutzende und Hunderte irgendwo am Wegesrand verendent werden ( nachdem Todenhöfer mit seinem Projekt „mehr antiwestliches Terroranzverständnis“ für schwerbetroffene Tolleranzen nach USA gegangen ist und, wie man meinen könnte, vor Tagen in Texas mit dem ebenfalls blutkulturrechtlich schwerst betroffenen US-born Arab voll eingeschlagen ist, kommt die Nachricht, daß sein „linksextremer?“ Unterhaus-gestützter britischer Bruder GALLOWAY ein unmittelbares transkontinentales Beschallungssystem androht …) womit
    — das Motiv Kollaboration und Rivalität unter den Hauptmächten im antiterroristischen Zielgebiet angesprochen ist und damit die Anteils-Perspektive bei zukünftigen Herrn des Landes, während man Afika mit der üblichen Subventionspolitik weiter verrecken lässt, notfalls Boote kapert bzw. gekaperte bezahlt und im übrigen über gigantische Großprojekte schwafelt, den Zusammenhang von Radioaktivität, ver-wüstung und Klimakollaps auch als „Atomgegner“ noch 50 Jahre nach sessen Entdeckung keinem erklären kann/will, bei vollstem Verständnis für die iranische „Selbstversorgung“; die allerdings hat Größendeutschland mit seinen Ultrazentrifugen nach Saddam, Pakistan, Iran nun wirklich hinge-kriegt ; am eventuellen
    — Krieg sind dann wieder die Kulturimperialisten schuld, und wenn dabei mal statt SIEMENS die Chiraklobby oder die Russen mitmischten, deren Tschernobyl-AKW nicht zuletzt mit etwas zu „toleranten“ deutschen Amaturen ausgestattet waren, dann war das auch nur ein Beinbruch; schließlich gibt’s ja wie letztens nach der Wider“wahl“ Achmadinetts auch noch andere Gas-Pumpen, Überwachungstechnologie, Infrastruktur, Bunker ; deshalb um
    — von den kommunalen Stimmensammlereien bei VfS-geprüften Friedensreligion-Organisationen zu schweigen, möchte ich praktischerweise einen ordentlichen
    — Geschichts-Blick auf Wikipedia empfehlen „Nachrichtenstelle für den Orient“, „Moltke senior 1836“, „Deutsche Militärmissionen im Osman. Reich“ und auch bei Historiker w.Wolfgang G. Schwanitz über das deutsche Spiel mit dem (Kultur-)Djihad, das es ja mit proterroristischen und antisemitischen Rappern inzw. auf eine ganz besondere Höhe des Kulturaustausches bis Gaza gebracht hat ( das kopfbetuchte Dings-Orchester, das schon bis Teheran vordrang, war noch eine NGO-Initiative ohne Goetheinstitut) und mit BUSHIDO ( ein Killername) TV-medienwirksam die Ankündigung einer

    — Kanzlerkandidatur. Der übliche „Blick nach Rechts“ tolleriert aber auch hier vorbei. Oder hab ich nur noch nicht die richtige Seite gefunden ? Gab es Protest bei der NPD oder läd die den bald ein ? – Gegen echt-authentische Hilfsvölker hatten St(r)ammdeutsche doch weder nach 33 noch vor 1914 was, da waren die nie wirklich „rassistisch“.

    ZITAT >>
    Wie die SPD-Landtagsabgeordnete Hanka Klies auf Endstation-Rechts-Sachsen berichtet, sprach NPD-Fraktionschef Holger Apfel davon, staatliche Stellen hätten die Schmierereien möglicherweise zu verantworten. Er stellte den Angaben zufolge die rhetorische Frage, ob man sicher gehen könne, dass nicht „Innenministerium oder Verfassungsschutz“ bei den Hakenkreuzschmierereien „den Pinsel geführt“ hätten.
    Lebenslage Haft für rassistischen Mord
    Für internationales Aufsehen und Proteste in der muslimischen Welt hat die Ermodrung der Ägypterin Marwa El-Sherbini im Dresdner Landgericht gesorgt. Der Täter, ein Deutscher hatte sie , soll aus fremdenfeindlichen Motiven gehandelt haben. Er wurde zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. <<

  2. Wie, Was, Wo..!? – Der Apfel, der mit seinem Kopf bis zum Anschlag im „Arse“ der SS und Wehrmacht steckt, reißt immer noch sein braunes Maul als Abgeordneter auf!?

    „Hitler erstickt die Weltrevolution!“, jetzt nachzulesen in „Volk in Bewegung & Der Reichsbotez_03“, dem „Magazin für nationale Weltschau“, siehe:

    http://werbemittel.npd.de/index1.html

    Grrrr… diese bolschewistischen Judenschweine, die unser Deutschland überfallen haben! *lol* 😉

Comments are closed.