Die Gesund-Schrumpfung Deutschlands

Das ist doch mal etwas völlig Neues. Blasen die jungen Rechten des Blogs „Blaue Narzisse“ eigentlich immer gerne in das „Hilfe, wir sterben aus“-Horn, so wurde jetzt aus dieser angeblichen Not einfach eine Tugend gemacht!

Von Florian Röpke

Nachdem Christoph R. über Zuwanderungslügen etc. „aufgeklärt“ hat, beginnt im Kommentarbereich das große Jammern. Und das kling bei „Th.R.“ so:

„(…) Alternative geistige Bezugspunkte, wie z.B. eine mit Lebensweisheiten gespickte Religion oder eine sonstige im Geistesleben der Deutschen tief verankerte vorpolitische Lehre, die das Volk vor dem lügnerischen Wesen des Parteienpolitikers hätten warnen können, hatte es nicht. In seiner Naivität war es den Schmeicheleien und den in Versprechen gehüllten Lügen der Politiker schutzlos ausgesetzt, hat ihren Verheißungen und Verlautbarungen blindlings vertraut, hat immer artig gehorcht und gedient, und war stets fest im Glauben daran, dass das von den Politikern auf Erden verhießene Paradies sich alsbald erfüllen werde.“

Hach ja, das arme Deutsche Volk. Da kann man schon sentimental werden. Und da kommt dann ein „Heinz“, nimmt den lieben „Th.R.“ zu sich und spricht aufmunternde Worte:

„Kopf hoch! Solang es noch ein paar Menschen gibt die an sich und an ihr Deutschland glauben, wird dieses Volk nicht untergehen. Wir werden uns eben gesund schrumpfen, um in einer helleren Zukunft wieder in altem Glanz zu erstrahlen. Nur nie die Hoffnung fahren lassen.“

Hach ja, das Deutsche Volk und der alte Glanz. Da war doch was? Wie auch immer.

Hängen bleiben sollte wohl auf jeden Fall die Theorie von der Gesund-Schrumpfung Deutschlands, vielleicht als sonstige im Geistesleben der Deutschen tief verankerte vorpolitische Lehre, vielleicht aber auch als unfreiwillige Witzigkeit rechter Irrlichter.

Siehe auch: Der rot-braune Bernd oder der Versuch lustig zu sein

Alle Fundstücke

One thought on “Die Gesund-Schrumpfung Deutschlands

Comments are closed.