Ostdeutsche Städte wollen sich gegen Rechtsextremismus vernetzen

In den Städten im Osten Deutschlands wird zu wenig gegen Rechtsextremismus getan – das ist einem Bericht des MDR zufolge das Fazit einer Tagung der Oberbürgermeister verschiedener ostdeutscher Städte in Jena. Sie haben deshalb beschlossen, gemeinsam den Kampf gegen Rechtsextremismus zu verstärken. Die Städte wollen sich den Angaben zufolge im Kampf gegen Rechtsextreme stärker vernetzen. Dafür soll es im kommenden Jahr eine Konferenz geben. Mit ins Boot geholt werden sollen dazu vor allem auch die zivilgesellschaftlichen Netzwerke vor Ort.

„Wir sind überzeugt, dass im Kampf gegen Rechtsextremismus mehr erreicht werden kann, wenn sich Kommunen gegenseitig unterstützen“, sagte Jenas Oberbürgermeister Albrecht Schröter (SPD). Durch die Zusammenarbeit der Städte könnten rechtsextreme Strukturen in der Gesellschaft besser erkannt und durchbrochen werden. Ziel sei es, einerseits das bürgerschaftliche Engagement gegen Rechtsextremismus zu stärken und andererseits auch durch persönliches Auftreten der Bürgermeister ein demokratisches Zeichen zu setzen.

Auch in anderen Regionen haben Städte und Kommunen begonnen, sich besser zu vernetzen. Und Experten betonen auch immer wieder: Auf die Kommunen kommt es an!

Siehe auch: Ostdeutsche Studie: “Die Normalisierung der NPD schreitet voran”, Bundesregierung stellt klar: “Keine Stiftung gegen Rechts”, Handbuch für die Auseinandersetzung mit dem Rechtsextremismus: Es kommt auf die Kommune an!

3 thoughts on “Ostdeutsche Städte wollen sich gegen Rechtsextremismus vernetzen

  1. Es ist doch eher unwahrscheinlich, dass Ostdeutschland den Kampf gegen Nazis aufnimmt. Dafür müssen erstmal die Nazis aus der ostdeutschen Polizei raus!

  2. Das riecht schwer nach Ärger: In Duisburg hat ein Türke wegen einer Nutte ein Mitglied der Rockergruppe Bandidos erschossen. Der Tatverdächtige hat sich inzwischen der Polizei gestellt. Ob sich aus dem Vorfall jetzt ein Krieg der Bandidos gegen Türkengangs entwickelt, so wie er bereits mit den konkurrierenden Hells Angels im Gange ist? Der Türke hat sich auf jeden Fall mit den Banditos das falsche Opfer ausgesucht.

Comments are closed.