Museum startet Anne-Frank-Kanal bei YouTube

Das Anne-Frank-Museum in Amsterdam hat in Kooperation mit YouTube einen eigenen Video-Kanal gestartet. Dort werden auch Bilder gezeigt, die bislang nicht öffentlich zugänglich waren. Mit dem Kanal sollen Menschen weltweit das Leben und die Bedeutung Anne Franks entdecken können.

Der Kanal zeigt als erstes die einzigen bekannten Filmaufnahmen von Anne Frank. Diese stammen vom 22. Juli 1941, als eine Hochzeit in der Nachbarschaft der Franks stattfand. Zudem wird es im Anne-Frank-Museum ab dem 28. April 2010 auch eine virtuelle Führung geben.

Siehe auch: Sachsen-Anhalt: Prozess wegen Bücherverbrennung beim Volksfest, MV: NPD provoziert in und vor dem Landtag

Alle Meldungen aus der Rubrik Antisemitismus.

One thought on “Museum startet Anne-Frank-Kanal bei YouTube

Comments are closed.