Juni 2009: Rechte Schläger verletzen mindestens 61 Personen

In Deutschland sind im Juni 2009 61 Menschen infolge “politisch rechts motivierter Straftaten” verletzt worden. Wie aus der Antwort der Bundesregierung (16/13876) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (16/13807) weiter hervorgeht, wurden in diesem Monat insgesamt 1.098 solcher Straftaten gemeldet, darunter 63 Gewalttaten und 770 Propagandadelikte.

Von den 143 Straftaten waren 29 Gewalttaten und 30 Propagandadelikte. 217 Straftaten, darunter 31 Gewalttaten und 47 Propagandadelikte, wurden laut Antwort dem Themenfeld ”Hasskriminalität“ zugeordnet. Die meisten Gewalttaten, nämlich elf, gab es demnach in Brandenburg. Auch die meisten Verletzten, nämlich acht, waren hier zu beklagen.

Vier Haftbefehle

Zu den genannten 1.098 Straftaten sind insgesamt 562 Tatverdächtige ermittelt und 17 Personen festgenommen worden, wie es in der Vorlage weiter heißt. In vier Fällen wurde demnach Haftbefehl erlassen.

Die aufgeführten Zahlen stellen der Regierung zufolge ”keine abschließende Statistik dar“, sondern können sich aufgrund von Nachmeldungen noch verändern. In den vergangenen Jahren stiegen die Werte stets um bis zu 50 Prozent.

Zwei Todesopfer im Vorjahr

Im Jahr 2008 gab es nach Angaben des Bundesinnenministeriums sogar zwei Todesopfer durch rechtsextreme Gewalttäter. Opferberatungsstellen gehen für 208 von bis zu vier Todesopfern durch rassistische und rechtsextreme Gewalt aus.

Insgesamt seien die Zahlen der politisch motivierten Kriminalität auf einen neuen Höchsstand gestiegen. Besonders die rechtsextremen Straftaten nahmen nach Angaben des Innenministeriums stark zu. Bei den rechtsextremen Gewalttaten bildeten Körperverletzungsdelikte eindeutig den Schwerpunkt.

Siehe auch: Gewaltandrohung gegen Juden: NPD-Lied nicht strafrechtlich relevant, Jahreshöchstzahlen bei rechtsextremen Straf- und GewalttatenMärz 2009: Rechte Schläger verletzten mehr als 50 Menschen, Linktipp: Karten zur extrem rechten Ideologie und Gewalt in Deutschland, Neonazi tötet 18-Jährigen: Gericht sieht keinen rechten Hintergrund, Verfassungsschutzbericht 2008: Politisch motivierte Kriminalität rechts steigt, Das war 2008: Mehr als 1000 Gewalttaten, 350 Waffenfunde und mindestens zwei Todesopfer, Stichwort: Was ist eigentlich Rechtsextremismus?

5 thoughts on “Juni 2009: Rechte Schläger verletzen mindestens 61 Personen

  1. Ich finde es farblich angenehm, aber unübersichtlicher als zuvor. Ich musste erstmal überlegen, wo denn die neuen, nun herausgestellten Artikel enden und der richtige Blog beginnt. Vielleicht könnte man das durch Überschriften kenntlicher machen?

  2. Hallo, im ersten Absatz ist die Rede ca. 1000 Straftaten insgesamt. Im zweiten Absatz von 143 Straftaten. Liegen den beiden Zahlen unterschiedliche Quellen zugrunde? Ist ja ein nicht zu vernachlässigender Unterschied. Fehlt ein Satz? Oder bin ich durch die ganzen Zahlen verwirrt?

  3. Im dritten Absatz stehen dann wieder die 1.098 Straftaten vom 1. Absatz. Vielleicht gehört ja der 2. Absatz zu einen anderen Text?

Comments are closed.