Anfrage zu Opfern extrem rechter Gewalt

Nach dem Umfang rechtsextremistischer und ausländerfeindlicher Aktivitäten im Juni 2009 in Deutschland erkundigt sich die Linksfraktion in einer Kleinen Anfrage (16/13807). Die Fraktion möchte unter anderem wissen, welche Delikte gegen Migranten und andere in Deutschland lebende Personen der Bundesregierung bekannt geworden sind, wie viele Verletzte beziehungsweise Tote es gab und in welchem Bundesland die Taten verübt wurden. Außerdem fragt sie nach der Zahl der Tatverdächtigen, die wegen rechtsextremistischen und ausländerfeindlichen Delikten im Juni 2009 festgenommen wurden, sowie nach der Zahl der verurteilten Rechtsextremisten.

Siehe auch: Jahreshöchstzahlen bei rechtsextremen Straf- und Gewalttaten