Von Neonazis besetztes Hotel: Schüsse bei Auseinandersetzung

In Faßberg im Kreis Celle sind nach einem Bericht der Hamburger Morgenpost vor einem Hotel Schüsse gefallen. Die Immobilie wird seit gut einer Woche von Neonazis rund um den Hamburger NPD-Multifunktionär Jürgen Rieger besetzt. Der Neonazi-Anwalt behauptet, einen gültigen Pachtvertrag zu haben, die Rechtslage scheint kompliziert.

Dem Zeitungsbericht zufolge fielen zwei Tage nach der Besetzung Schüsse vor dem Hotel. Unklar sei weiterhin, wer diese abgefeuert habe. Zuvor habe es eine Schlägerei zwischen Antifaschisten und den Neonazis gegeben. Die Nazis hätten die Linken verfolgt- dann seien die Schüsse gefallen, heit es weiter.

Vorerst keine Zwangsräumung

Eine Zwangsräumung des von Neonazis besetzten Hotels werde es vorerst nicht geben, hieß es in der vergangenen Woche. Die Staatsanwaltschaft Lüneburg teilt mit, man sehe „im Moment keine rechtliche Grundlage für Maßnahmen im strafprozessualen Wege”. Allerdings sei das Ermittlungsverfahren noch nicht abgeschlossen.

Siehe auch: Braunes Schulungszentrum in Faßberg: Etappensieg für NPD-Vize Rieger, Neonazis wollen JN in Niedersachsen reaktivieren, Neonazi-Schulungszentrum: Faßberg will Landhaus erwerben, Faßberg: Einsatz im Immobilienpoker wird erhöht, “Als Haus wärst du `ne Hütte”: Neonazis bieten, Gemeinden zahlen, Über die Anziehungskraft von Bruchbuden auf Neonazis, Angebliche Pläne der NPD: Gemeinde kauft Gasthof, Nazis planen “Zentrum des Widerstandes” im Fichtelgebirge, Spekulationen über Riegers Kaufabsichten und Tietjens Erbe, Niedersachsen: Hotel “Rieger” in Celle?, Niedersachsen: `Kauf Bahnhof Melle rückabgewickelt`, Nazis planen “Zentrum des Widerstandes” im FichtelgebirgeThüringen: NPD will angeblich viergeschössiges Bürohaus kaufenBayern: NPD mietet Büro an / Wieder Immobilien-Trick?, Angeblicher Immobilien-Deal: Jetzt soll Ende August entschieden werden, Bayern: NPD will angeblich Immobilie bei Bayreuth kaufenBayern: Rieger will angeblich “Heß-Gedenkverein” gründenBayern: Rieger und Wulff gehen in Wunsiedel leer aus, Angebliche Immobilienkäufe: Verfassungsschutz spricht von TrickStadt Delmenhorst geht auf Nummer sicher und kauft HotelThüringen: Rieger kann wieder über “Schützenhaus” verfügen, Neonazi-Anwalt Rieger kann Briefkastenfirma reaktivieren, Hamburg: Ermittlungen gegen NPD-Landeschef Rieger wegen Körperverletzung