Fundstück: Grinsies unerwünscht! /;0=(

Das „Netzradio Germania“ erklärt seinen Besuchern, wie diese in der „Plauderecke“ mit „Grinsies“ umzugehen haben:

„Im Weltnetz ist nahezu jeder anonym und man sieht die Körpersprache und die Gesichtszüge des Gesprächspartners nicht. Ebensowenig hört man etwaige Launen und Ironien. Dafür gibt es die Grinsies, die hier Abhilfe schaffen können. Sie sind lediglich dazu da, eigene Gefühlsregungen und Emotionen zu zeigen. Nicht jedoch zur Spielerei. Eine fortlaufende Einblendung dieser ist deshalb unerwünscht und untersagt.“

Dank an Michael B. für den Hinweis. Er kommentierte aus seiner Deutsch-Nigerianisch-Französischen Bürogemeinschaft die Gebrauchsanweisung der Nazis mit: „Haben wir viel gelernt!“ In der Tat. Fehlt nur noch folgender Grinsie, extra für die Germania-Fetischisten: /:o=(

Siehe auch: Alle Fundstücke