19 thoughts on ““Odin statt Allah” – Wenn die Werbung rechts hängt

  1. Ach mei. Sowas ist zwar irgendwie traurig, aber auch irgendwie witzig. Nicht immer alles so ernst nehmen. Die Leute wollen ja grade dass man sich drüber aufregt. Da find ich das oben verlinkte T-Shirt „Odin Statt Nazis“ schon wirkungsvoller.

  2. @Martin, meine Kommentare zum „unpolitischen Heidentum“ waren eher sarkastischer Natur, und auf die Unterscheidungen von @JRehborn in „politisch“ und „unpolitisch“ gemünzt.

    Wenn ein „unpolitisches Heidentum“ lediglich ein „Unpolitisches“ ist, dann bleibt es Spiritualismus, oder Religion, oder was auch immer. – Wenn es ein „politisches Heidentum“ ist, dann bleibt dem Ganzen nur eine Richtung: Und zwar Jene, die du bereits durch den Namen Rieger richtig benannt hast.

    Mehr wollte ich eigentlich gar nicht ausdrücken. Hab` Dank für deine Antwort. :)

  3. Tut mir leid eich hier mal widersprechen zu müssen, aber ihr seit völlig auf dem Holzpfad

    Odin statt Allah ist nichts anderes als Odin statt Jesus
    Es ist nur eine weitere Klarstellung das man das germanische Heidentum bevorzugt, statt z.B. das CHristentum oder eben den Islam.
    Mit Rassismus hat dies nicht das geringste zu tun. Ich finde es auch gut das nicht immer nur gegen Jesus sich gestellt wird, sondern mit Odin statt Allah auch gezeigt wird das auch jede andere Religion falsch ist, sondern es eben nur das germanische Heidentum als Religion gibt.
    Mehr besagt dieses T-Shirt nicht aus und wer „Odin statt Allah“ politisch auslegen will, der hat einfach nicht mehr alle Latten am Zaun!

    Was den Asatru Versand betrifft, zu dem auch die Asatru Klangwerke gehören, so ist hier zu sagen das dieser absolut unpolitisch ist und eine Bezeichnung als „Nazi-Versand“ unhaltbar ist.
    Das Label selbst distanzierte sich von Anfang an grundsätzlich von Politik und produziert keine einzige politische Band. Vielmehr distanzieren sich alle Bands die unter diesem Label bisher erschienen sind, ganz klar von extremen Gedankengut und Politik.
    Der Versand selbst, hat T-Shirts im Programm wie z.B. „Heidentum ist kein Faschismus“ und CDs mit historischem Liedgut der sozialistischen DDR. Wer diesen Versand als „Nazi-Versand“ darstellt, sollte sein Hirn mal ein wenig einsachalten. Alle diese Vorwürfe sind völlig unbegründet. Zudem distanziert sich der Versand ausdrücklich von Politik und äußerte immer wieder das man es nicht zulassen wolle, dass das germanische Heidentum politisiert werde.
    Der Asatru Versand unterstützt zudem Initiativen mit „Pagan Metal gegen Faschismus und politische Gewalt“ und druckt dieses Logo sogar teilweise in CDs ab und auf Konzertplakaten und Flyer die von diesem Versand unterstützt werden.
    Nur Konkurrenz-Versandhändler und total verblendete Linksextremisten können diesem Versand so ein Schwachsinn unterstellen, denn die Tatsachen sprechen absolut dagegen, das dieser Versand nur im entferntesten etwas mit RECHTS zu tun hat.
    Wer hier von MySpace Freunden etwas ableiten will, der kann bei jeder großen Band etwas unterstellen, denn bei Slayer, Metallica, Nuclear Blast, usw. – man findet überall zweifehafte Personen in der Freundesliste.
    Bei MySpace ist die Freundesliste eher eine „Unterstützer-Liste“ und man kann hier niemals von der Freundesliste auf den Profilinhaber selbst schließen. Wer dies tut hat MySpace nicht vestanden.

  4. A aus G schrieb:

    „Der Asatru-Shop ist rechts\neonazistisch.“

    Damit ist wohl die Variante mit „.com“ Endung gemeint, was aber nur durch die Bezeichnung „Asatru-Shop“ nicht deutlich wird. Zum Zeitpunkt des genannten Beitrages hatten wir u. a. die Domain http://www.asatru-shop.de bereits gesichert und auf unsere Hauptseite http://www.neunholz.de umgeleitet, unser Shop existierte jedoch noch nicht. Nun ist die erste Version fertig und ich möchte diese Aussage hier nicht so stehen lassen. Daher zukünftig bitte etwas mehr differenzieren!

    Im übrigen stimme ich MartinM in Bezug auf unpolitisches / politisches Neuheidentum weitgehend zu. Jeder heutige Versuch in diesem Bereich unpolitisch sein zu wollen, birgt die Gefahr von Rechtsradikalen vereinnahmt zu werden und man muss sich dabei schon sehr bemühen, dass genau dieses nicht passiert. Gelegentlich erscheint das Label „Unpolitisch“ aber auch wie eine Masche, dass genau diese Szene angesprochen werden soll, ohne dabei jedoch mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen. Wir sind dagegen durchaus gesellschaftspolitisch aktiv und machen auch keinen Hehl daraus. Das plakative Zuschaustellen dieser Aktivitäten ist dagegen nicht so unsere Sache und das hat in einem Geschäftsbetrieb auch erstmal nichts verloren.

    Irgendwelche nichtssagenden Distanzierungen von extremistischem Gedankengut wird man auch schon deshalb nicht bei uns finden, weil bei uns eben nie eine Nähe dazu bestand.

    Zu „Odin statt irgendwas“: Martins Entwurf stufe ich mal als politisch ironisch ein, die anderen Varianten zeugen jedoch lediglich von einer Verankerung im monotheistisch-dualistischem Weltbild und haben aus unserer Sicht mit gelebtem Heidentum überhaupt nichts zu tun.

  5. Was heißt alles was von Heidentum kommt ist rechts ?
    Hört mal die Christen aus Amerika an, die predigen doch
    den Hass gegen Juden und Muslime und können kaum erwarten militant vorzugehen.
    Und jeder weiß genau das das Heidentum von Neonazis
    Mißbraucht wird da muß nicht jeder Heide gleich ein Nazi sein!
    oder wenn Protestanten und Katholiken die aus dem Orient als
    ungläubig schimpfen, nur weil sie Ihren Koran als Bibel haben sind alle Christen auf Rassismuss eingestellt bes. die aus Deutschland!
    Antisemitismus und Rassismus ist kein Nazi- sondern auch ein Christenproblem.
    Großen Kirchen die andere Religionen nicht anerkennen sind nicht gut und von Nästenliebe von wegen!
    Die wollen nur SEELENHEIL GEGEN GELD!
    Heidentum ist eine Religion vorallem Asatru!

  6. Der Asatru Shop von Neunholz ist absolut rechtsradikal!

    Der Asatru Versand dagegen distanziert sich ganz klar von Politik im Heidentum

  7. Was ist denn das für ein Blödsinn hier?
    Die Aussage „Odin statt Allah“ hat mit Politik ja mal rein garnichts zu tun und ist ganz bestimmt nicht „rechts“.
    Odin statt Allah ist genau die selbe Aussage wie Odin statt Jesus!

    Diese Aussage besagt nur, dass man das germanische Heidentum STATT der jeweiligen anderen Religion vorzieht. Wie kann man sowas nur politisieren? Das kann doch nur von Antifa Spinnern kommen. Unglaublich!
    Schalten die Linken eigentlich nie ihr Hirn ein?

    Und der http://www.asatruversand.com ist ja wohl ebenfalls alles andere als Rechts oder Nazis. Dieser Versand distanziert sich immer von Politik, steht unter dem Motto „Heidentum ist keine Politik“ und hat sogar das Motiv „Heidentum ist kein Faschismus“ im Programm. Ein Versand der auch nur ansatzweise Rechts ist, würde ein solches T-Shirt kaum führen.

    Wer hier also etwas anderes behauptet, ist entweder ein verblödeter Linksextremist oder von der Konkurrenz. Anders kann ich mir diese schwachsinnige Diskussion nicht erklären.

    Ich bin Kundin vom Asatru Versand und kann jedem diesen Versand nur empfehlen. Nicht nur das Programm ist einfach super, sondern auch die Lieferung erfolgt immer sehr schnell. Einfach Top!

  8. @Anne, geh` und kauf dir „Sailor Moon“-Mangas, oder guck den „Herr der Ringe“…

    Wahrscheinlich bist du noch zu jung und zu blöd um zu wissen, was „Waldschein“ zu sagen gedenkt:

    „Agonie eines Volkes

    Graukalt blitzt der Stahl
    im Morgenlicht schlafend
    kühler Nebel schluckt das Land
    Windstill schwillt die Luft

    Doch Sturm bricht los
    durch des Raben Flügelschlag
    schlägt sich nieder
    rast und tobt

    Trümmer die sich nie erheben werden
    Scherben die nie zu Spiegeln werden

    Agonie eines Volkes
    Begräbnis einer Ära
    gar nostalgisch der Blick zurück
    auf zerstörte Heimat

    Und Sturm bricht los
    durch der Alten Totengesang
    schlägt sich nieder
    rast und tobt

    Sehnsucht nach Erlösung
    auf vagen Schalen der Zeit
    leere Blicke
    Ohnmacht“ (…)

    Aber natürlich sind die Jungs durch- und durch „unpolitisch“, quasi „nordische Gothics“, gell … 😉

  9. Die Nazis versuchen sich überall zu verbeiten, ja auch in der Heiden/ Pagan Szene. Genauso wie in der Skinhead Szene und ähnliches. Es ist total behemmert deswegen gleich zu sagen, dass alles was mit Heidentum zu tun hat direkt rechts ist. Überlegt doch mal, nordische Mythologien gibt es schon seit über 1000 Jahren, und nur weil in den letzten 100 Jahren ein paar kranke Spinner dieses germanische Erbe für sich genutzt haben und dieser eigentlich unpolitischen Szene rechte Politik aufgedränkt haben, ist es nicht rechts! Im Gegenteil, wer sich mit Heidentum und ähnlichen mal etwas mehr auseinander gesetzt hat wird sehen, dass diese Religion nichts mit sowas am Hut hat. Leute, informiert euch bitte erstmal bevor ihr irgendwelche Szenen abstempelt! Und selbst wenn da jemand sagt : Ich bin stolz auf meine Vorfahren/ die Geschichte unsres Landes. Daran ist doch nichts verwerfliches. Denn wenn man sich etwa mal das Heidentum anguckt, dann sieht man das diese Religion wirklich einige gute Ansätze hat (es ist eine Naturreligion). Und nur weil ein paar kranke Menschen, NSDAP und ähnliches, kranke Dinge in unserem Land veranlasst haben, kann man doch trotzem germanische Mythologien gut heißen.!

Comments are closed.