Neue Seiten zum Thema Rechtsextremismus

Rechte Jugendbünde:

Die Autoren möchten mit diesem Weblog einen Beitrag zur Aufklärung leisten über Gruppen und Lebensbundgemeinschaften, die sich wie Pfadfinder kleiden, wie die Bündischen singen und wie die Wandervögel auf Fahrt gehen. Hinter dieser Fassade steckt jedoch politisches Kalkül. So werden die Kinder auf der Grundlage des Lebensbundprinzips in diesen Gemeinschaften von klein auf politisch erzogen. Diese Erziehung geschieht zum Teil subtil, auf anderen Ebenen offensiv, verschleiert und getarnt hinter Traditionen wie Volkstanz und anderem Brauchtum. Von diesen Gruppen geht eine große Gefahr für die Gesellschaft aus. Sie schaffen es vermehrt, über ihr Engagement in der deutschen Jugendbewegung, Anschluss an die Mitte der Gesellschaft zu finden.

Nazis, nein danke!:

Die sächsischen GRÜNEN starten anlässlich des Tags des Grundgesetzes am 23. Mai im Vorfeld der Kommunalwahl das Internetangebot „Nazis, nein Danke!“ (www.nazis-nein-danke.de). Zweck dieser Homepage ist die Auseinandersetzung mit dem Wahlkampf der NPD und mit den ideologischen Hintergründen dieser Partei. Miro Jennerjahn, Kandidat für den Sächsischen Landtag auf Platz 8 der Landesliste und Initiator des neuen Internetangebotes: „Mit dem Portal „Nazis nein Danke!“ wollen wir zwei Dinge erreichen: Wir möchten allen Menschen, die sich gegen Rechtsextremismus engagieren, schon vor der Kommunalwahl Argumente an die Hand geben, um den wahren Charakter der NPD als antidemokratische und menschenverachtende Partei darzustellen.“ „Und wir wollen einen Beitrag dazu leisten, dass die verfassungsfeindliche NPD am 30. August den Wiedereinzug in den Sächsischen Landtag nicht schafft. Gerade im Jahr der Jubiläen, 60 Jahre Grundgesetz, 20 Jahre Friedliche Revolution ist dabei verstärktes Engagement von den demokratischen Parteien notwendig.“  Mit dem Web-Angebot soll nach dem 7. Juni auch der Landtags- und Bundestagswahlkampf der extremen Rechten in Sachsen kritisch begleitet werden.

Weitere Links in der mittleren Spalte unter „Seiten zum Thema“.