Freiburg: Neonazi stürmt mit Messer auf linke Demo zu

Neonazis haben am Rande der Demo der linken Szene in Freiburg versucht, Demonstranten und Passanten anzugreifen. Wie die Badische Zeitung berichtet, aus einer Gruppe von vier Neonazis solle ein Mann mit gezogenem Messer auf Demonstranten losgegangen sein. Die Kripo ermittele nun in dem Fall und suche nach weiteren Zeugen. Nach Angaben von Indymedia wurde

Der Angreifer ist eindeutig der rechtsextremen Bewegung zuzuordnen, das belegen Fotos auf Indymedia. Dort sind Bilder zu sehen, die zwei der Neonazis mit T-Shirts mit einschlägigen Aufschriften wie wie „Deutschland – Mein Blut, meine Heimat“ oder entsprechenden Tattoos zeigen. Die Bilder sind hier zu sehen. Die Demonstration richtete sich gegen die Räumung eines besetzten Hauses.

Siehe auch: Verdeckte Ermittler in der NPD: Rechs Aussage sollte Persiflage sein, Verfassungsschutzbericht 2008: Rechtsextreme Bewegung radikalisiert sich