Das System Müller

Im weitläufigen Landkreis Uecker-Randow im Osten Mecklenburg-Vorpommerns gehören rechtsextreme Strukturen zum Alltag − in Ueckermünde hat sich der NPD-Landtagsabgeordnete Tino Müller seine Hausmacht aufgebaut. Der blick nach rechts berichtet gewohnt hintergründig.

Siehe auch: Die NPD und das StrafrechtDie “Offenbahrungen” der NPD, NPD hetzt gegen Mitarbeiter der Linken: “Homosexueller, der sich allzu gerne mit JungantifaschistenInnen im Schulalter umgibt”, NPD tritt in neun Landkreisen, vier kreisfreien Städten und 32 Städten/ Gemeinden an, Dokumentation zum NPD-Verbot: Pastörs liefert weiteres Material und beleidigt Merkel und Schäuble, Broschüre: “Kein Platz für Rechtsextremisten in den Kommunalparlamenten”, Bürger in Nordwestmecklenburg machen aus NPD-Wahlplakaten Kleinholz, Neonazi Tino Müller darf nicht kandidieren – NPD-Auftreten gab “wichtigen Impuls”, NPD vor der Kommunalwahl: Mangel an inhaltlicher Substanz und vorbestrafte Kandidaten, NPD schickt einmal mehr vorbestraften Kandidaten ins Rennen, NPD tritt nicht flächendeckend bei Kommunalwahlen an