Neonazis machen Rückzieher: Kein Aufmarsch in Gräfenberg am 08. Mai

Der Neonazis Sebastian Schmaus hat nach Angaben des Bürgerforums Gräfenberg einen geplanten Aufmarsch kurzfristig abgesagt. Die 8. Mai-Gedenkkundgebung der Stadt und des Bürgerforums findet auf jeden Fall statt. „Der Rückzug der Rassisten und Hitleristen ist ein Grund zur Freude“, so das Bürgerforum Gräfenberg. Zumal damit die Veranstaltung der Stadt und des Bürgerforums im Gedenken an den 8. Mai 1945, der Befreiung Deutschlands vom Nazi-Terror durch die alliierten Truppen, durch einen provokativen Aufmarsch nicht gestört werden könne. „Wir lassen uns auch auf kein ‚Katz-und-Schmaus-Spiel‘ ein, heißt es in den Reihen des Bürgerforums. „Unsere morgige Veranstaltung findet in jedem Falle statt.“

Die Stadt Gräfenberg und das Bürgerforum lädt seine Kooperationspartner und die Bürger Gräfenbergs deshalb zu einer Kundgebung ab 18:30 Uhr auf den Marktplatz Gräfenberg ein. Im Mittelpunkt der Kundgebung sollen unter anderem die Solidaritätserklärung von zwischenzeitlich über 280 Pfarrern des Kirchenkreises Nürnberg mit dem geplagten Gräfenberg, die Analyse aktueller Entwicklungen im rechtsextremistischen Lager in der Region sowie die Diskussion aktueller Stigmatisierungen der zivilgesellschaftlichen Arbeit gegen Rechtsextremismus stehen.

Siehe auch: Gräfenberg: 260 Pfarrer solidarisch mit Bürgerforum / Neonazi-Aufmarsch am 08. Mai, Anerkanntes Recherche-Projekt wird zum VS-Objekt