Hamburg: Neonazi-Überfall auf Jugendorganisationen

Nach einem Bericht der Hamburger Jusos haben am 17. April 2009 Neonazis im Hamburger Bezirk Wandsbek auf dem Bramfelder Dorfplatz drei Infostände von Jusos, Jungen Liberalen und Linksjugend solid angegriffen. Verletzt wurde dabei niemand. Die Täter entkamen in einem 50 Meter vom Dorfplatz entfernt parkenden Auto. Die Polizei fahndete am Freitag Nachmittag mit mehreren Einsatzwagen nach den Neonazis. Die Infostände warben gemeinsam für die Demo gegen Rechts am 20.04.2009 (Montag) in Bramfeld und Steilshoop.