Kevin S. erneut angeklagt

Elf nordhessische Neonazis müssen sich im Mai vor dem Amtsgericht Schwalmstadt wegen eines Angriffs auf Besucher eines Jugendzentrums verantworten. Zu den Angeklagten gehört Kevin S., der erst im Januar wegen eines Angriffs mit einem Klappspaten auf ein 13-jähriges Mädchen zu über zwei Jahren Haft verurteilt worden war. Weil das Urteil noch nicht rechtskräftig ist, war er auf freien Fuß gesetzt worden. Von der neuerlichen Anklage habe man erst zu spät erfahren, heißt es beim Landgericht Kassel. redok berichtet über diese erneute Unglaublichkeit im Fall Kevin S.

Siehe auch: Neonazi Kevin S. offenbar aus dem Gefängnis entlassen, Mädchen fast totgeschlagen: 27 Monate Haft für Neonazi Kevin S., Überfall auf 13-Jährige: Zwei Jahre Haft für Neonazi Kevin S. gefordert, “Nüchtern hätte ich das nie gemacht” – Prozessauftakt gegen Kevin S., Fall Kevin S.: Opfer-Familie will Anklage wegen versuchten Totschlags erreichen, Video von NPD-Aufmarsch: Daniel Cohn-Bendit “an die Wand stellen”, Hessen: Ex-”Volksfront-Medien”-Macher aus Nazi-Szene ausgestiegenHessen-NPD marschiert: “Cohn-Bendit an die Wand stellen”