Keine V-Leute bei NPD-Spitzen in Berlin und weiteren Bundesländern

Die Welt und andere Medien berichten:

In der Führung der rechtsextremen NPD in Berlin sind keine V-Leute des Verfassungsschutzes mehr aktiv. Das sagte Innensenator Ehrhart Körting (SPD) der Zeitung «Neues Deutschland» (Dienstag) und erläuterte, dies gelte für den Landesvorstand «und vergleichbare Gremien».

Schon in einem Interview mit Panorama, das im Februar ausgestrahlt wurde, hatte Körting verkündet, dass der VS in Berlin die Zusammenarbeit mit Vertrauens- oder Verbindungsleute in der NPD-Spitze beendet habe. Körting betonte allerdings zudem, die SPD-Innenminister von Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz hätten ebenfalls diese Praxis eingestellt. Dies hatte Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Hövelmann bislang so nicht bestätigen wollen.

Siehe auch: Nazis im Staatsdienst – die V-Leute des Verfassungsschutz

One thought on “Keine V-Leute bei NPD-Spitzen in Berlin und weiteren Bundesländern

Comments are closed.