Brandenburg: Ehemaliger Außenminister der DDR jetzt bei der NPD

Während die NPD gerne gegen echte oder vermeintliche Blockflöten, Wendehälse und Stasi-Seilschaften bei anderen Parteien schießt, verkünden die Völkischen stolz, dass der letzte Außenminister der DDR in der Partei engagiert ist. In einer Mitteilung der NPD hieß es zum Landesparteitag in Brandenburg, wo Klaus Beier als Vorsitzender wiedergewählt wurde:

Das Gastreferat hielt der letzte stellv. Außenminister der DDR, Dr. Kersten Radzimanowski, der nach 20-jähriger CDU-Mitgliedschaft seit kurzem der NPD angehört.

Siehe auch: “Ex-DDR-Außenminister” als NPD-Heimchen am Herd