Aufruf zum Wettbewerb “Zivilcourage vereint”

Zur Teilnahme an dem Wettbewerb „Zivilcourage vereint“ hat der Bundestagsabgeordnete Dr. Dietmar Bartsch (Linksfraktion) Jugendliche und junge Erwachsene aufgerufen. Mit dem Wettbewerb soll Engagement gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus unterstützt werden. Die kreativsten Wettbewerbsbeiträge würden prämiert. Beiträge können an das Wahlkreisbüro von Dr. Dietmar Bartsch, Martinstr. 1/1a, 19053 Schwerin oder das Wahlkreisbüro Dr. Dietmar Bartsch, Erste Wasserstr. 6, 19288 Ludwigslust gesendet werden.

Es können sowohl künstlerische Beiträge (Songs und Gedichte, Video-Clips, Drehbücher/Manuskripte, Foto-Dokumentationen) als auch technische Konzepte bzw. deren Realisierungen (z.B. für die Gestaltung einer Internetseite, für eine etwas andere Schülerzeitung, für eine Opferinitiative oder ähnliches) eingereicht werden. Die Teilnehmer sollten zwischen 16 und 26 Jahre alt sein. Über die Preisträger entscheidet eine Jury. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Einsendeschluss ist der 3. April 2009. Den Gewinnern des Wettbewerbs winkt eine einwöchige Reise im Frühsommer 2009 nach Österreich. Weitere Infos unter www.zivilcourage-vereint.de im Netz.

Siehe auch: Was bedeutet Rechtsextremismus?