Bandenkrieg zwischen Rockern und Neonazis in Schleswig-Holstein?

In Schleswig-Holstein droht offenbar ein blutiger Krieg zwischen Mitgliedern der berüchtigten Rockerbande Hells Angels und Anhängern der rechtsextremen Szene. Das befürchten laut Medienberichten die Sicherheitsbehörden. Dort schließe man nicht aus, dass eine Schießerei auf dem Parkplatz vor dem Freizeitbad Holstentherme in Kaltenkirchen (Kreis Segeberg) mit dem Prozess gegen den ehemaligen NPD-Funktionär Peter Borchert zusammen hänge, berichtet die Welt. Er sitze in Untersuchungshaft, nachdem er Ende August in Kiel vor dem Amtsgericht bei einer wüsten Prügelei zwischen „Höllenengelen“ und Neonazis festgenommen wurde, bei der es Verletzte durch Messerstiche gab. Der jetzt vor der Holstentherme angeschossene Mann werde der rechtsextremen Szene zugeordnet und soll in dem am Montag gegen Borchert beginnenden Prozess als Zeuge aussagen.Nach Zeugenaussagen waren die Szenen, die sich Donnerstagabend in Kaltenkirchen abspielten, wie aus einem Mafia-Krimi. Zwei breitschultrige, ganz in schwarz gekleidete, maskierte Männer fingen ihr Opfer auf dem Parkplatz ab. Dann fielen zahlreiche Schüsse. Laut Zeugen sollen es sieben gewesen sein. „Sie hätten den Mann leicht töten können“, heißt es. Doch er überlebte schwer verletzt. Pikant: Die Frau, die ihn begleitete, soll laut Welt die Gattin des angeklagten Ex-NPD Funktionärs sein. So dürfte die Tat ein Einschüchterungsversuch oder eine eindeutige Warnung an die rechte Szene sein. In Sicherheitskreisen wird eine Eskalation der Lage befürchtet.

In mehreren Bundesländern gibt es Mischszenen zwischen Neonazis und dem Rockermilieu. Rechtsextremisten brüsten sich bisweilen zudem mit angeblichen oder tatsächlichen Kontakten ins Rotlichmilieu.

Siehe auch: Ex-NPD-Chef wegen lebensbedrohlicher Messerattacke vor Gericht, NPD-SH wählt Schäfer als Spitzenkandidaten, Wulff auf der Landesliste, Politik nicht zum Anfassen: NPD-Kandidatin greift angeblich zum Elektroschocker, SH: Ex-NPD-Landeschef Borchert nach Massenschlägerei in Untersuchungshaft, SH: Drohungen gegen Richter nach Urteil gegen NPD-Funktionär, Kiel: Schlägerei nach NPD-Einzug ins Rathaus