1071 politisch rechts motivierte Straftaten, 41 Verletzte, 14 Festnahmen

Im November vergangenen Jahres sind in Deutschland insgesamt 1071 politisch rechts motivierte Straftaten registriert worden. Darunter waren 43 Gewalttaten und 757 Propagandadelikte, wie die Bundesregierung in ihrer Antwort (16/11578) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (16/11474) berichtet. 

Insgesamt 41 Menschen seien im November 2008 infolge politisch rechts motivierter Straftaten verletzt worden. Wie es in der Antwort weiter heißt, wurden zu den 1.071 Straftaten insgesamt 485 Tatverdächtige ermittelt und 14 Personen festgenommen. In keinem Fall sei Haftbefehl erlassen worden.

Siehe auch: Rechtsextreme Straftaten: Der Unterschied zwischen vorläufig und endgültig II, Falschmeldung über rechtsextreme Straftaten?Rechtsextremisten widersprechen sich vor Gericht: Afrodeutscher Jugendlicher freigesprochen, Brandenburg: NPD-Chef von Rathenow verurteilt, Angriff in Templin: Neonazi vor Gericht, Templin-Mord: Prozess gegen Rechtsextreme vertagt, Mehr als 1000 rechtsextreme Straftaten im September 2008, Neonazis und die Drohung als Mittel der Politik, Debatte: Brutalisierung und Modernisierung bei Neonazis?, Offizielle Zahlen: Mehr als 17.500 rechtsextreme Straftaten im Jahr 2007