V-Mann war kein Anstifter

Auf viereinhalb Jahre Haft wegen Drogenhandels lautete das heutige Urteil des Dortmunder Landgerichts gegen einen früheren V-Mann in der rechtsextremen Szene. Nicht nachgewiesen wurde ihm die angebliche Beteiligung an einem bewaffneten Raubüberfall. Ein Bericht bei den Kolleginnen und Kollegen von redok.

Siehe auch: Brandenburg: Verfassungsschutz wirbt angeblich um NPD-Funktionär Thalheim, NRW: Ex-V-Mann verurteilt, Führungsbeamter weiter unbekannt, NRW: V-Mann organisierte Nazi-Konzerte und handelte mit Drogen