Neuer “Thor Steinar”-Laden in Dessau

In Dessau hat am Wochenende ein Geschäft mit dem umstrittenen Modelabel „Thor Steinar“ eröffnet. Der Laden werde unbestätigten Angaben zufolge vom bisherigen Betreiber des Wittenberger Geschäfts „Rodberg“ geführt, das allem Anschein nach geschlossen worden sei, berichtet Kanal8.

Neben dem in der rechtsextremen Bewegung beliebten Label „Thor Steinar“ werden demnach auch andere Modemarken mit nordischen und Runensymbolen vertrieben. In den vergangenen Monaten hatte es unter anderem in Magdeburg Proteste und juristische Auseinandersetzungen um ähnliche Geschäfte gegeben.

Siehe auch: Thor Steinar bei der Berliner Polizei, “Kleidung von Thor Steinar hat in der Polizei grundsätzlich nichts zu suchen”, Berliner Polizist mit TS-Pullover bei Gedenken zur Reichspogromnacht, “Thor Steinar”-Laden in Magdeburg muss schließen, Thor Steinar – “Hausbesuche” mit G36 sorgen für neuen Ärger, Hamburg: “Thor Steinar” auf dem Weg zur etablierten Marke?, Hamburg: Eröffnung von Thor-Steinar-Laden zwischenzeitlich gestoppt, Spekulationen über Neubau des Thor-Steinar-Modemachers, Norwegen geht gehen Quisling-Fans vorNPD-BLOG.INFO über Thor Steinar.