Satanus im Hinterhof: Aus der Hexenküche des neonazistischen Kulturbetriebs

Satan, Teufel, Luzifer stolzieren bös über die Bühne. Einst schändeten ihre Jünger Friedhöfe und Kirchen, vergewaltigten und töteten – und sie rappen und rocken in Teufels Namen. Zum guten Ton gehören Satansspiele, Schwarze Messen, dumpfe Helden- und Opferrituale. NS-Blackmetal-Music röhrt und feuert, dass den Teufel höchstselbst der Schwindel befällt.

Ein Feature beim Deutschlandradio Kultur als mp3, der Text als PDF.