NPD-Bundesvorsitz: Molau bestätigt Kandidatur gegen Parteichef Voigt

Der niedersächsische Landesvizechef Andreas Molau will NPD-Bundesvorsitzender werden – und tritt wie bereits berichtet gegen den jetzigen Chef Udo Voigt an. „Ich bin vorgeschlagen“ bestätigte Molau am 28. Dezember 2008 der taz. Und versicherte: „Ich werde kandidieren und mich dem stellen.“ Am 24. November 2008 schrieb Molau noch auf Anfrage:

Ich werde nicht für den Parteivorsitz kandidieren.

In Neonazi-Foren wird bereits erbittert über eine Wahl Molaus gestritten, besonders die Kooperation mit den „Freien Kräften“ könnte darunter leiden, meinen Viele, denen die NPD zu lasch ist. Andreas Molau gilt als einer der wenigen Intellektuellen in der NPD, im Wahlkampf in Niedersachsen paktierte der ehemalige Redakteur der Jungen Freiheit mit Neonazis aus der Szene der gewaltbereiten „Freien Kräfte“. Hier Meldungen seit dem Herbst 2006 über den ehemaligen Waldorflehrer und wahrscheinlich künftigen NPD-Chef (falls es denn überhaupt einen Parteitag geben sollte):

 

Über Molaus Rolle in der NPD-Fraktion in Mecklenburg-Vorpommern: MVP: “Wir haben ein anderes Menschenbild”

Molau wird als Spitzenkandidat der NPD für die Landtagswahl 2009 in Thüringen gehandelt: Thüringen: DVU zieht angeblich zurück

Molau legt wegen Finanzskandal sein Amt im Bundesvorstand nieder: Finanzaffäre geht in neue Runde / NPD-Spitze angeblich informiert

Versuche, die rechtsextreme Bewegung intellektuell auf Vordermann zu bringen: “Kontinent Europa Stiftung”: Versammlung mit Hindernissen

Machtkampf zwischen Jürgen Rieger und Andreas Molau: Molau vs. Rieger: Die zweite Runde

Molau nennt Wahl Riegers zum Bundesvize eine politische Katastrophe: Molau: Riegers Wahl zum Vize “politische Katastrophe”

Molau fühlt schon einmal vor: “Deutschlandpakt”: Molau stellt Bündnis in Frage – und erwägt Kandidatur

Neue Aufgabe nach der verlorenen Landtagswahl: MVP: Molau neuer Pressesprecher der NPD-Fraktion

Schwache Ergebnisse für NPD in Hessen und Niedersachsen NPD scheitert in Hessen an der 1-Prozent-Hürde

Molau wirbt für mehr Ruhe im Wahlkampf: NPD wirbt bei Altermedia für mehr Ruhe

Molau versucht der Basis im Wahlkampf Mut zu machen: Niedersachsen: NPD erfindet Umfrageergebnis

Molau lobt Verschwörungstheoretiker: Verschwörungtheorien: Beliebt bei Rechten und Linken

Molau und das Landschulheim in Brandenburg: Brandenburg: NPD will Landschulheim nicht räumen

Wahlkampf mit Andreas Molau: NPD-Wahlkampf: Von Eva Herman bis zur `Doitschen Säuferfront`

Molau für Bildung im Bundesvorstand zuständig: NPD-Bundesparteitag: Wahlentscheidungen

Siehe auch: Porträt bei Endstation Rechts, NPD-Vorsitz: Apfel und Pastörs werfen Molaus Hut in den Ring, “Sozial geht nur national”? NPD und DVU im Westen ohne Chance, Never mind the Ausschüsse – here comes the “Schwatzbude” NPD!, NPD-Bundesvorsitz: “Rohrkrepierer” bei Focus-Online, Stellungnahmen zur Kemna-Affäre: Die Leidensgeschichte der NPD (Nachtrag: Voigt in der SZ), Kemna-Skandal: Voigt gerät weiter in die Schusslinie, Kemna-Skandal: Razzia beim Deutsche-Stimme-Verlag, Der Spiegel: Weitere Verstöße der NPD gegen das Parteiengesetz?, Intrige? “System” schützt NPD vor eigenem Finanzchaos