Neonazis wollen am 01. Mai auch in Ulm aufmarschieren

Neonazis wollen laut einem Bericht des blick nach rechts am 01. Mai 2009 in Ulm auf die Straße gehen. Der Aufmarsch unter dem Motto „Aufruhr im Paradies, die Jugend stellt sich quer – Wir wollen eine Zukunft!“ soll demnach der NPD-Landesgeschäftsführer Alexander Neidlein angemeldet haben. Unterstützer seien bislang die Landesverbände von NPD und Jungen Nationaldemokraten, der JN-Bundesvorstand, aus dem „freien“ beziehungsweise rechts-„autonomen“ Spektrum das „Karlsruher Netzwerk“, das „Nationale Augsburg“, die „Freien Nationalisten München“, die „Aktionsgruppe Württemberg“ und die „Freien Kräfte Bodensee“, heißt es.

Mobilisierung auch nach Hannover

Bereits seit Anfang September mobilisieren Neonazis aus Nord- und Westdeutschland zu einer weiteren Veranstaltung unter dem Motto „Schluss mit Verarmung, Überfremdung und Meinungsdiktatur − Nationaler Sozialismus jetzt!“ am 01. Mai 2009 in Hannover. Mit der frühzeitigen Anmeldung wollen sie dem Deutschen Gewerkschaftsbund zuvorkommen und zentrale Plätze in der Innenstadt der niedersächsischen Landeshauptstadt in Beschlag nehmen.

Anmelder der Neonazi-Demonstration ist nach Informationen von NDR Info der aus Celle stammende Rechtsextremist Dennis Bührig. Er war Landtagskandidat der NPD und gilt als führender Kopf der berüchtigten Celler Neonazi-Kameradschaft “Sturm 73″. Wie Hannovers Polizeipressesprecher Stefan Wittke NDR Info bestätigte, liegt die Demonstrationsanmeldung seit gestern vor. Der Anmelder spricht von 500 bis 1.000 zu erwartenden Demonstranten in Hannovers Innenstadt.

Siehe auch: Rechtsextremisten planen Aufmarsch am 01. Mai in Hannover, Rangliste von Reporter ohne Grenzen: Rüge wegen Neonazi-Angriffe auf Journalisten, Hintergrund: Die “Autonomen Nationalisten”“Neonazis geraten außer Kontrolle”, Dokumentation: Gewalt gegen die “Judenpresse”, Dresden: Neonazis treten auf Journalisten ein, Hamburg: Ausschreitungen am 01. Mai mit politischem Nachspiel, DJV begrüßt Ermittlungen / Neue Drohungen gegen Journalisten und Politiker, Brutalisierung als bundesweiter Trend, “Autonome Nationalisten”: Neues Outfit, alter Hass, Ein Schritt vor, zwei zurück, drei vor: NPD distanziert sich mal wieder vom “Schwarzen Block”, Lynchmob 2.0

3 thoughts on “Neonazis wollen am 01. Mai auch in Ulm aufmarschieren

  1. Pingback: 1mai09

Comments are closed.