SH: Angriff auf NPD-Stand

In Kappeln hat am 25. Oktober 2008 eine „Mahnwache“ der NPD stattgefunden. Nach Polizeiangaben wurde der Stand der NPD von ca. 20-25 maskierten und mit Knüppeln bewaffneten Personen gestürmt. Vor Ort befindliche Beamte der Polizeizentralstation Kappeln konnten einen der Angreifer festnehmen, die übrigen Personen flüchteten in alle Richtungen. Von den sechs Standbetreibern der NPD erlitten demnach zwei leichte Verletzungen. Der Stand wurde nach dem Angriff wieder aufgestellt. Der weitere Veranstaltungsverlauf, der von ca. 12-15 friedlichen Gegendemonstranten begleitet wird, verläuft inzwischen ohne weitere Zwischenfälle. Die Polizei hat zur Verhinderung weiterer Übergriffe die Präsenz vor Ort verstärkt.

Siehe auch: 12. Jahrestag des “Club 88″ in Neumünster, Rückblick: Ein NPD-Aussteiger packt aus, SH: Ex-NPD-Landeschef Borchert nach Massenschlägerei in Untersuchungshaft, SH: Drohungen gegen Richter nach Urteil gegen NPD-Funktionär, Kiel: Schlägerei nach NPD-Einzug ins Rathaus