“Schlesische Jugend” und “Junge Witikonen” planen “Akademie”

Die „Schlesische Jugend“ und die „Jungen Witikonen“ der völkischen sudetendeutschen Gesinnungsgemeinschaft „Witikobund“ wollen laut einem Bericht der VVN vom 20. bis 23. November „an einem zentralen Ort in Sachsen-Anhalt“ ihre „1. Deutschlandpolitische Akademie“ durchführen.

Thema der gemeinsamen Tagung sollen „Werte und Tugenden für ein zukünftiges Deutschland und Europa“ sein. Bereits im Juni hatten die beiden Jugend-verbände in einer „Cannstatter Erklärung“ eine engere und intensivere Zusammenarbeit beschlossen und den derzeitigen Kurs des „Bund der Vertriebenen“ kritisiert.

Siehe auch: NRW: CDU- und NPD-Funktionäre schreiben für “Ost-West-Panorama”, Bayern: Neonazis marschieren gegen Nürnberger Prozess,