Literaturtipp: “Die Zunge Europas”

Hat nur wenig mit Rechtsextremismus zu tun, aber sehr viel mit dem Leben an sich – und vor allem mit gehobener Unterhaltung. Nachdem ich bei der Lektüre von „Fleisch ist mein Gemüse“ des großartigen Heinz Strunks mehrmals fast unters Sauerstoffzelt musste, hat „Heinzer“ nun nachgelegt: „Die Zunge Europas“ heißt das neue Werk. Sofort kaufen!

Nachtrag 12.10.2008, 00:15 Uhr: Mittlerweile habe ich das Buch durchgelesen. Herrlich! Allerdings lacht es sich über Schießbudenfiguren und Provinzeier wie Gurki und Co. leichter als über einen 34-Jährigen Gag-Schreiber aus Hamburg. Das macht das Buch aber um so wertvoller, zumindest für mich.