MV Regio entfernt NPD-Presseerklärung offenbar wieder

Das Nachrichtenportal MV Regio hat offenbar eine Presseerklärung der NPD wieder von ihren Seiten gelöscht.  Das Portal hatte eine Mitteilung der NPD-Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern eins zu eins auf ihren Seiten veröffentlicht. Wahrscheinlich meldet sich jetzt die NPD zu Wort und schreit „Zensur“, da ihre Pressemitteilung nicht mehr als redaktioneller Inhalt einer Nachrichtenseite verbreitet wird.

Allerdings kann die NPD erst einmal durchatmen, denn eine andere Presseerklärung der NPD steht weiterhin im Design von MV Regio zur Verfügung. Dabei ging es im Mai 2007 um einen NPD-Gesetzentwurf zum Thema „Früherkennungsuntersuchung bei Kindern“. Ein Thema, welches in Mecklenburg-Vorpommern aus traurigem Anlass hohe Wellen schlug. Dummerweise für die NPD stellte sich in der Landtagsdebatte dann heraus, dass dieser erste NPD-Gesetzesentwurf ein Plagiat war, abgeschrieben von der CDU im Saarland. Diesen Sachverhalt hat MV Regio offenbar aber nicht mehr vermeldet.

Siehe auch: “MV Regio”: “Dieses System muss überwunden werden” , MVP: Frischer Wind – mit alter Gesetzesvorlage